RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Grundsteinlegung_beim_Neubau_fuer_die_Bundespressekonferenz_in_Berlin_4607.html

26.01.1999

Die Presse kommt

Grundsteinlegung beim Neubau für die Bundespressekonferenz in Berlin


Am 26. Januar 1999 fand die Grundsteinlegung beim Neubau für die Bundespressekonferenz im Berliner Regierungsviertel statt. Auf dem 3.470 Quadratmeter großen Grundstück Schiffbauerdamm / Ecke Reinhardtstraße entsteht nach dem Entwurf von Johanne und Gernot Nalbach (Berlin) ein achtgeschossiges Gebäude mit 17.700 Quadratmetern Bruttogeschoßfläche. Der Entwurf war 1997 im Architekturwettbewerb mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden.
Herzstück des neuen Gebäudes wird der Pressesaal für rund 250 Personen, der in die zur Spree orientierte Hauptfassade integriert wird. Das glasüberdachte Atrium soll als „Kommunikationsplattform“ dienen. Neben Bäumen und einem Wasserbecken ist geplant, dort den Verlauf der Berliner Mauer wiederzugeben. Auf rund 8.400 Quadratmetern entstehen flexibel aufteilbare Büroräume mit rund 600 Arbeitsplätzen für Korrespondenten. Neben Tagungs- und Konferenzräumen wird es auch ein Bistro und ein Restaurant für gehobene Gastronomie geben.
Der Bauherr, die Allianz Grundstücks-GmbH, investiert rund 100 Millionen Mark. Der Bau soll am 31. März 2000 fertiggestellt sein.

Weitere BauNetz-Meldungen zu diesem Projekt finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff „Bundespressekonferenz“.


Zu den Baunetz Architekten:

Nalbach + Nalbach


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

26.01.1999

Ein „Herzstück“ für Berlin-Adlershof

Wettbewerb für Kommunikationszentrum entschieden

26.01.1999

Konstruktive Bäume

Wettbewerb für französischen Expo-Pavillon in Hannover entschieden

>
BauNetz Wissen
Lernzone
Baunetz Architekten
ADEPT
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
32888808