RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Fuenfzehn_Pavillons_zwischen_Fruehjahr_und_Sommer_6478683.html

02.05.2019

Rein in den Mai

Fünfzehn Pavillons zwischen Frühjahr und Sommer


Pavillons sind in der Architektur das Äquivalent zum Monat Mai: Ein Zustand zwischen drinnen und draußen, substanziell genug, um richtige Architektur zu sein, aber doch schon frei und spielerisch wie der Sommer. Ein leichtes Versprechen auf mehr, das zugleich aber auch recht vergänglich ist. Zum Mai passen Pavillons außerdem auch ganz konkret, in klimatischer Hinsicht. Falls das Wetter mal zu wünschen übrig lässt, können etwas Glas und ein luftiges Dach schließlich nicht schaden.

Die Nutzungsvielfalt von Pavillons ist groß, doch zumindest den folgenden Bauwerken ist ein eher öffentliches Programm gemein. Das reicht vom einfachen, aber experimentellen Gartenhaus über mehrere Ausstellungsbauten bis hin zu einer multifunktionalen Kulturmaschine und sogar einer ganzen Universität. Dass nur noch wenige dieser Bauten stehen, ist zwar schade, aber übrigens nicht wirklich schlimm: Denn auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche neue Exemplare errichtet, die es auf dem Weg in den Sommer zu entdecken gilt. (sb)

Bild: Temporärer Pavillon in London von IF_DO, Foto von Joakim Boren


Alle Meldungen

<

02.05.2019

Beton, Glas, Eiermann

Tischmanufaktur in Karlsruhe

02.05.2019

Buchtipp: Transparente Bauten

X-Ray Architecture

>
BauNetz Wissen
Alles ist erleuchtet
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen