RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Flusstherme_in_Bad_Ems_von_4a_Architekten_4010809.html

19.08.2014

Zurück zur Meldung

Schwimmende Sauna

Flusstherme in Bad Ems von 4a Architekten


Meldung einblenden

Im Dezember 2012 wurde in der Kurstadt Bad Ems die neue Therme eröffnet, jetzt kommt endlich auch die schwimmende Sauna dazu. Auch diese stammt von den Wellness-Experten 4a Architekten aus Stuttgart. Ende Juni wurde die Fluss-Sauna an der Lahn in Betrieb genommen.

„Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand in dem extrem schwankenden Wasserspiegel der Lahn“, erläutern die Architekten. „Für die Planung bedeutete das: Die Sauna musste sowohl als schwimmende Anlage ausgeführt sein als auch die Anforderungen eines klassischen Hochbaus erfüllen.“

Bei einem Wasserstand unter 1,40 Meter liegt der Ponton auf vier Fundamenten auf und muss einer möglichen Durchbiegung standhalten. Die Tragstruktur besteht aus einem Raumfachwerk aus Stahl, in die rund 20 rechteckige Schwimmkörper eingeklinkt sind. Zwei gelenkig gelagerte Rundrohre aus Stahl, auch Schorbäume genannt, sollen für eine sichere Verbindung von Ponton und Land sorgen. Der Zugang erfolgt über einen ebenfalls gelenkig gelagerten Steg.

Wie schon die Emser Therme greifen die Architekten auch bei der Flusssauna mit weichen Rundungen im Grundriss das Kieselthema auf. Auf den rund 250 Quadratmetern Grundfläche sind zwei finnische Saunen, ein Ruheraum mit Theke sowie ein Sonnendeck untergebracht. Die Materialauswahl erfolgte ebenfalls in Anlehnung an die Therme. „Wie die zwei Kuben im Eingangsbereich der Emser Therme ist auch die schwimmende Sauna von außen mit Lärchenholz verkleidet“, so die Stuttgarter Architekten. „Im Innenraum sorgen Wandpaneele aus gebürsteter Erle, eine Deckenverkleidung aus Abachi-Holzlamellen, anthrazitfarbenes Feinsteinzeug und Glasmosaikfliesen für Wohlfühlatmosphäre.“

Ruheraum und Sonnendeck bieten einen Panoramablick auf die Lahn. Zur Uferseite ist der Baukörper geschlossen gestaltet, so bleiben die Saunagäste möglichst ungestört – lediglich das sanfte Rauschen des Wehrs soll die Schwitzenden begleiten.

Fotos: David Matthiessen, Stuttgart


Zum Thema:

Objektbericht Emser Therme im Baunetz Wissen Fliesen

Mehr Sauna in der Baunetzwoche#352 „Schwimmen und Schwitzen“


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare

1

latimer | 19.08.2014 17:14 Uhr

Schwimmende Sauna

Was im Grundriss sehr ansprechend und heiter ausschaut, wirkt in der Perspektive leider ziemlich gewollt, formal nur auf sich selbst bezogen und etwas flach. Sehr schade.

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Therme in Bad Ems

Therme in Bad Ems





Fluss-Sauna

Fluss-Sauna

Bildergalerie ansehen: 12 Bilder

Alle Meldungen

<

19.08.2014

Nach der Ernte

Temporärer Konzertpavillon in Lettland

18.08.2014

Von Kühen und Schindeln

Wohnhaus bei Brüssel

>
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
BauNetz Wissen
Skulpturaler Solitär
Baunetz Architekten
sinai
Campus Masters
Jetzt abstimmen