RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Firmengebaeude_nahe_Stuttgart_umgebaut_28700.html

12.10.2007

Zurück zur Meldung

Dienstleistung ist Trumpf

Firmengebäude nahe Stuttgart umgebaut


Meldung einblenden

Am 12. Oktober 2007 wurde in Ditzingen bei Stuttgart ein neues Dienstleistungszentrum für das Unternehmen Trumpf eröffnet. Die Pläne für den Umbau einer ehemaligen Gewürzmühle stammen vom Berliner Büro Barkow Leibinger.
Das Bestandsgebäude, zu dem neben einer Produktionshalle auch ein Ende der neunziger Jahre ergänztes Hochregallager gehörte, wird nach umfangreichen Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen nun für Kundenschulungen und als Logistikzentrum genutzt werden.
Dafür mussten außen kleinere Anbauten und Laderampen, innen jedoch große Gewürzsilos und zahlreiche Wände entfernt werden. Danach wurde die Ladezone auf der Westseite durch eine raumhohe Glasfassade ersetzt. Im gesamten Haus wurde die Tragkonstruktion freigelegt. In der östlichen Werkhalle wurden neue Ebenen eingezogen, um zusätzlichen Raum für den Schulungsbereich zu schaffen.
Zwischen den Seminarräumen und der Maschinenhalle öffnet sich eine über sechs Meter hohe und 60 Meter lange Spange. Diese dient als Lobby und wird von einem holzverkleideten Steg zur Erschließung der neuen oberen Ebene durchzogen. Ein dreigeschossiger Anbau, in dem sich auch der Haupteingang befindet, bildet den südlichen Abschluss des Dienstleistungszentrums.
Anlässlich der Einweihung wurde auch die neue Hauptpforte mit ihrem fast 20 Meter auskragenden Dach in Betrieb genommen.


Kommentare

6

frank | 14.10.2007 16:47 Uhr

papa ist trumpf

ach ja, wie schön wär´s nen daddy zu haben, der mir mein ganzes leben lang aufträge rüberschiebt.anders scheint´s ja auch nicht mehr zu gehen, siehe robertneuen, die neulich den "söhnchen" preis bekommen haben.

5

stephan | 14.10.2007 07:24 Uhr

trumpf ist echt

ja ja ... barkow leibinger ... es gibt so eine kleine niesche in deutschland ... sehr klein ... in der aus liebe heraus architektur generiert wird, erstaunlich, dass das immer paerchenarchitekten sind ... bolleswillson, suaerbruchhutton, barkowleibinger ... um nur die spitze des eisberges zu nennen ... so, ihr deutschen arroganten "star"(haha)architekten ... hoehrt mehr auf eure frauen, denn sie haben die faehigkeit eure intellektuelle sch*** mit seele zu fuellen ... peter and alison smithson forever !!!!!!!!!!!

4

Niels Vagt | 13.10.2007 18:29 Uhr

Daumen hoch

Kein Kommentar notwendig: Einfach richtig, richtig gut.

3

Ken-Christian Peine | 13.10.2007 03:12 Uhr

Trumpf 2. Meldung

ganz fettes entschuldigung. eben habe ich die web page von barkow leibinger studiert. die machen super stylishe architektur und es ist mir eher peinlich, dass ich sie noch nicht kannte. meine wissensluecke. aber an baunetz. bitte waehlt doch lieber die seitenansicht bei nacht von der auskragung als foto. die bilderauswahl ist etwas ungluecklich gewaehlt. schoener waeren natuerlich mindestens 5 bilder zu jedem pojekt, dass ins netz gestellt wird. sicher schwer zu realisieren!? moechte nicht schon wieder ins zweite fettnaepfchen treten...

2

Ken-Christian Peine | 13.10.2007 03:01 Uhr

Trumpf

das trumpf im moment ein interessanter bauherr ist, ist nachvollziehbar. unternehmen, die erfolgreich sind, haben auch ein fuer den architekten immer sehr wichtiges budget, das zu gestalterischer freiheit verhilft. aber ich meine, dass ich schon mal ein viel stylisheres gebaeude derselben firma gesehen haette, als diese drei bilder hier darstellen, ohne die architekten verletzen zu wollen. kann mir einer helfen, wo der bau war (denke hauptsitz) und welches architekturbuero da noch mal dran war? vitra kam da zum zug. hoffentlich war das diesmal wieder so...

1

dethomas | 12.10.2007 22:58 Uhr

echt ist trumpf

und wie siehts im neuen zustand aus?....die renderings sind ja vielversprechend...

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Neuer Haupteingang

Neuer Haupteingang

Lobby

Lobby

Halle im neuen Zustand

Halle im neuen Zustand

Alter Zustand

Alter Zustand


Alle Meldungen

<

15.10.2007

Beispielhaftes Bauen

29 Auszeichnungen in Stuttgart vergeben

12.10.2007

„ja nää 2“ und „raumSHIFT“

Aktionen in Goch und Köln

>
BauNetzwoche
Perspektive Leerstand
BauNetz Wissen
Neue Senderzentrale
Baunetz Architekten
Staab Architekten
baunetz interior|design
Galerie mit Wohnfunktion
Stellenmarkt
Neue Perspektive?