RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Finale_Plaene_fuer_Wohnhochhaus_an_der_East_Side_Gallery_in_Berlin_3519507.html

07.04.2014

Blumen statt Bäume

Finale Pläne für Wohnhochhaus an der East Side Gallery in Berlin


Ursprünglich hatten nps tchoban voss für das Wohnhochhaus Living Levels an der East Side Gallery in Berlin eine waldartige Begrünung à la Bosco Verticale in Mailand vorgesehen. Bei der finalen Variante des Gebäudes, das gerade auf dem ehemaligen Todesstreifen direkt an der Spree zwischen Kreuzberg und Mitte emporwächst, haben sich die Investoren nun allerdings für eine sparsamere Variante entschieden: aus dem Bäumen wurden Blumen in Kübeln.

Auch sonst ist man nach den Auseinandersetzungen um die Versetzung eines Teils der East Side Gallery, in der sogar David Hasselhoff Position bezog, sichtlich um Bescheidenheit bemüht. Während früher vor allem von Luxus die Rede war, wird das Projekt nun in den Kontext der Stadtentwicklung eingereiht. In vielen Bezirken fehle es an hochwertigen Wohnhäusern mit innovativer Architektur zu einem bezahlbaren Preis, heißt es in der aktuellen Presseerklärung. Das klingt nicht nur nach dem Urban-Living-Wettbewerb des Senats, fast meint man, hier ist die Rede vom viel geforderten neuen sozialen Wohnungsbau.

Etwas weniger zurückhaltend ist dagegen das Interieur der Musterwohnung, die der Investor gerade hat errichten lassen. Die „für Berlin einzigartige, an Design, Architektur, Umwelt und hoher Lebensqualität ausgerichtete Wohnphilosophie“ entpuppt sich hier als loungig-geschmäcklerische Gestaltung irgendwo zwischen Shisha-Café und Zaha Hadid. Natürlich darf da als Inbegriff eines luxuriösen Lebens auch die freistehenden Badewanne nicht fehlen, wie sie sich so ähnlich schon Bischof Tebartz-van Elst gegönnt hatte.

Bei Interesse sollte man sich allerdings vom Geschmack des Bauherren nicht abhalten lassen und lieber schnell handeln. Denn selbstverständlich stehen weitere Ausbauvarianten zur Verfügung, und noch gibt es in dem „60 Meter hohen Vorzeigeprojekt“ freie Wohnungen. Die Fertigstellung ist übrigens für 2015 geplant.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

TCHOBAN VOSS Architekten


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

07.04.2014

Musikkens Hus

Konzerthalle und Musikhochschule in Aalborg von Coop Himmelb(l)au fertig

07.04.2014

Irrgarten, umgekehrt

BIG baut Museumslabyrinth in Washington

>
BauNetz Wissen
Golden gefaltet
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Baunetz Architekten
Bez + Kock