A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Feuerwache_in_Regensburg_von_Michael_Ballerstaller_5468596.html

10.08.2018

Zurück zur Meldung

Rot gepixelt am Brückenkopf

Feuerwache in Regensburg von Michael Ballerstaller


Meldung einblenden

Auf den ersten Blick wundert man sich ein bisschen über den Standort der neuen Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg. Der Löschzug Altstadt mit seinen drei Fahrzeugen ist nämlich relativ weit außerhalb der historischen City stationiert. Der Neubau des ortsansässigen Architekten Michael Ballerstaller liegt südlich der zentralen Bahntrasse an der Ausfallstraße Kirchmeierstraße im Westen der Donaustadt.

Doch was auf den ersten Blick ungünstig wirkt, wird in Zukunft eine strategisch kluge Situation sein. Denn direkt neben dem Neubau entsteht gerade die Klenzebrücke, die es den Einsatzkräften erlauben wird, die Gleise auf schnellstem Weg zu überqueren und nach Norden vorzustoßen.

Dem nahen Gleisbett und der Hanglage des schmalen Baugrundstücks ist auch die funktionale Ordnung des Hauses geschuldet. Zur Bahntrasse hin war eine sieben Meter hohe Stützmauer notwendig. Die Fahrzeughalle musste aus einsatztechnischen Gründen bis an diese Mauer gerückt werden, der aufgeständerte Bürotrakt konnte weiter vorne zur Kirchmeierstraße hin platziert werden. So entstand eine klar gegliederte Gebäudefigur, die die Funktionen ablesbar macht.

Zusätzlich akzentuiert wurde die Zweiteilung des Hauses durch die Farbe. Der Bürotrakt wurde mit grauen und die Einsatzhalle mit Platten in unterschiedlichen Rottönen verkleidet. Der Neubau wird dadurch auch zu einer städtebaulichen Setzung an der neuen Brücke.

Im Inneren des Hauses dominieren sachliche Klarheit und Sichtbeton gepaart mit kräftigem Farbeinsatz. Ein schönes Detail sind die Glasvitrinen, in denen eine historische Plastik des heiligen Sankt Florian und eine alte Fahne der Feuerwehr ausgestellt werden. Gebaut wurde von August 2016 bis Dezember letzten Jahres. Für 2,38 Millionen Euro hat die Stadt Regensburg 525 Quadratmeter Nutzungsfläche erhalten. (gh)

Fotos: Peter Ferstl


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare

3

Frank | 13.08.2018 14:56 Uhr

Grundrisstechnische Fragen

Grundsätzlich unterstelle ich dem Haus anhand der Fotos eine einheitliche Gestaltung und stimmige Auswahl an Materialien. Auch der einsatztechnische Ablauf erscheint schlüssig.

Dennoch stelle ich mir einige Fragen:

- Gemischte Umkleide für Damen und Herren, insbesondere bei den ganzen Bemühungen die man annimmt um immer mehr Frauen für den Feuerwehrdienst zu motivieren
- Ein öffentlicher Neubau über 2 Etagen ohne Aufzug?
- Zugang zur Küche nur über den Schulungssaal?
- Weite Wege von Schulungsraum zur Toilette im OG?

Ohne es jetzt komplett prüfen zu können denke ich wäre auf dem Grundstück in der Grundrissorganisation mehr drin gewesen.

2

LCMK | 12.08.2018 23:59 Uhr

innnen≠außen

komisch, von innen scheint das ganze recht gut gelungen. wohlüberleter einsatz von farbe und material, aufgeräumte technik, saubere ausführung. aber von außen? aua. da ist irgendwie die sorgfalt abhanden gekommen. sehr merkwürdig...

1

Doc FeelGood | 10.08.2018 19:24 Uhr

Feuerwache in Regensburg

Bei der Fassadenverkleidung fällt mir sofort die Feuerwache (!) im Berliner Regierungsviertel ein (Berlin-Moabit).
Zufall?

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.




Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.

Der Neubau für die Freiwilllige Feuerwehr Regensburg von Michael Ballerstaller liegt am südlichen Ende der geplanten Klenzebrücke.

Der Neubau für die Freiwilllige Feuerwehr Regensburg von Michael Ballerstaller liegt am südlichen Ende der geplanten Klenzebrücke.

Im aufgeständerten, grauen Bauteil liegen die Büroräume.

Im aufgeständerten, grauen Bauteil liegen die Büroräume.

Im Inneren des Hauses wurde mit Sichtbeton und kräftigen Farben gearbeitet.

Im Inneren des Hauses wurde mit Sichtbeton und kräftigen Farben gearbeitet.

Bildergalerie ansehen: 17 Bilder

Alle Meldungen

<

10.08.2018

Holzbau-Puzzle

Wohnhaus in Tokio von Hugo Kohno

10.08.2018

Entschleunigen im Schwarzatal

Tag der offenen Tür in Sommerfrische-Villen

>
vgwort