RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Eroeffnung_eines_Casino-Neubaus_in_Bad_Steben_8621.html

23.03.2001

Pech im Spiel...

Eröffnung eines Casino-Neubaus in Bad Steben


Am 24. März 2001 wird der von gmp (v. Gerkan, Marg und Partner, Hamburg) geplante Neubau der Spielbank Bad Steben feierlich eröffnet. 1997 hatten die Architekten einen Wettbewerb für das 22 Millionen Mark-Projekt - das insgesamt neunte Casino im Freistaat Bayern - gewinnen können.
Besucher betreten das Gebäude über eine schwach geneigte Rampe, die unter ein weit herausgezogenes Vordach führt. Diese Geste wird aufgenommen durch das in versetzten Bändern verlaufende, wellenförmige Dach - nach Aussage der Architekten „Symbol des Spielglücks, aber ohne dessen wahrscheinlichen Absturz“. Die wellenförmige Dachlandschaft soll vor allem die für den Ort ungewöhnlich große Baukörpermasse (BRI ca. 20.000 Kubikmeter) gliedern und optisch verkleinern. Den Dachbändern entsprechend ist der Grundriss in parallele Raumzonen gegliedert, die klaren Funktionen entsprechen. Jedem Baukörperband ist eine Nutzungsart zugeordnet; interne Räume liegen im 1. Obergeschoss, technische im Sockelgeschoss. Im Sommer 1999 war mit dem Bau begonnen worden (siehe BauNetz-Meldung vom 10.6.1999).

Foto: gmp / Klaus Frahm

Am Samstag kann der Neubau im Rahmen eines „Tags der offenen Tür" von 10 bis 17 Uhr besichtigt werden. Der Spielbetrieb beginnt um 19.00 Uhr.


Zu den Baunetz Architekten:

gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

18.01.2005

Meisterschüler

Ausstellungseröffnung in Hamburg

10.06.1999

Höhen und Tiefen

Spatenstich für Spielbank von gmp in Bad Steben

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser