A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Einfamilienhaus_am_Serralves_Park_von_Joao_Vieira_de_Campos_5411368.html

06.06.2018

Zurück zur Meldung

Modernes Wohngefühl in Porto

Einfamilienhaus am Serralves Park von João Vieira de Campos


Meldung einblenden

Ein minimalistischer Betonquader mit geschosshohen Fensteröffnungen, außen das rohe Material, innen weiße Wände – das Haus Casa no Porto, das der in Porto ansässige Architekt João Vieira de Campos in der Nähe des Serralves-Parks für einen privaten Auftraggeber entworfen hat, könnte problemlos als Galerie für zeitgenössische Kunst durchgehen. Auf jeden Fall sticht der Bau aus bewusst roh belassenem Sichtbeton dank seiner geradlinigen Schlichtheit aus der umgebenden Wohnbebauung deutlich hervor und erscheint fast wie ein kleiner Ableger des auch in der Gegend befindlichen, einst von Álvaro Siza entworfenen Museu de Arte Contemporânea de Serralves.

Aber im Casa no Porto wird keine Kunst gezeigt, sondern auf zwei Etagen gewohnt: Das Erdgeschoss nimmt Küche, Wohnzimmer und ein kleines Büro auf, außerdem eine Garage, die Platz für zwei Autos bietet. Das Obergeschoss mit großen Balkons fasst vier Schlafzimmer, Toiletten und Bäder. Die Erschließung erfolgt durch die Garage, vor der eine gepflasterte Einfahrt liegt. Neben dem großen Baukörper befindet sich ein weiterer, kleinerer  – der fensterlose Kubus mit asymmetrischem Dach dient als Technikraum.

Auf der anderen Seite des Hauses liegt ein von einer alten Steinmauer umgebener Garten. Zwei hier befindliche, bodentiefe Verglasungen lassen sich komplett aufschieben und öffnen den Wohnraum ins Grüne – modernes Wohngefühl mit Schaulagercharakter. (da)

Fotos: Nelson Garrido


Kommentare

4

peter | 07.06.2018 17:32 Uhr

portugalbeton

kein schlechtes haus, aber auch relativ konservativ und (meiner meinung nach) räumlich nicht grandios. Solide Handwerksarbeit in jeder Hinsicht, aber räumlich wäre schon noch luft nach oben.

3

Lusitania | 07.06.2018 09:38 Uhr

wieder die Portuguiesen! Klasse!

Super schönes Haus! Portugiesen schaffen es immer wieder super gute Architektur zu machen!
Ganz gas Gegenteil von diesem blöden Historismus den ganz viele Architekten (renommierte sogar!) heute in Deutschland machen um irgendwelche Palast-Liebhaber zu befriedigen.

2

auch ein | 07.06.2018 08:17 Uhr

architekt

schaulager ?

nur weil jeder reigucken kann ?

komischer vergleich....

aber tolles haus !

1

Designer | 06.06.2018 15:57 Uhr

Beton

Ist das jetzt Brutalisum oder Genialismus?

Ich finde es Formschön, bei der Oberfläche würde ich mir mehr Abwechslung wünschen.

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.




Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.

Das Wohnhaus von João Vieira de Campos gleicht einem Schaulager, ...

Das Wohnhaus von João Vieira de Campos gleicht einem Schaulager, ...

... nicht von ungefähr: Liegt es doch in direkter Nachbarschaft des Serralves Parks, ...

... nicht von ungefähr: Liegt es doch in direkter Nachbarschaft des Serralves Parks, ...

... in dem das berühmte Museum von Álvaro Siza steht.

... in dem das berühmte Museum von Álvaro Siza steht.

Bildergalerie ansehen: 30 Bilder

Alle Meldungen

<

07.06.2018

Gestalter des 20. Jahrhunderts

Franz Ehrlich im DAZ Berlin

06.06.2018

Hell und zackig in der Schweiz

Primarschule mit Kindergarten von Skop

>
vgwort