RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Deutscher_Stahlbaupreis_der_Ingenieure_2015_4161809.html

17.12.2014

Zurück zur Meldung

Schlaich Bergermann und Graft

Deutscher Stahlbaupreis der Ingenieure 2015


Meldung einblenden

Die Architektur eines Bauwerks steht meist am Anfang eines Projekts – aber gerade bei größeren Vorhaben ist die kreative Zusammenarbeit mit den Ingenieuren ebenso wichtig. Darum wird demnächst zum zweiten Mal der Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaues vergeben, der den regulären Stahlbaupreis ergänzt. Das Ergebnis steht jetzt fest, die offizielle Verleihung folgt dann am 20. Januar 2015 anlässlich der Messe BAU in München.

In der Kategorie Hochbau geht der Preis an Mike Schlaich von Schlaich Bergermann und Partner aus Berlin, der für seine Mitarbeit an der Überdachung des Kunden-Centers in Wolfsburg prämiert wird. Dessen Entwurf stammt bekanntermaßen von GRAFT, wobei die Jury explizit die enge Zusammenarbeit der beiden Büros lobte. Denn die Leichtigkeit des Bauwerks werde erst durch dessen „praktisch biegemomentenfreie Geometrie“ ermöglicht, die zugleich so ehrlich wie schlicht gestaltet sei.

Im Bereich Brückenbau wird der Preis dagegen nicht für einen Entwurf, sondern für dessen Ausführung vergeben. Die Sundsvall-Brücke dient der Umfahrung der gleichnamigen mittelschwedischen Stadt und wurde von Rundquist Arkitekter und ISC Consulting Engineers gestaltet. Beeindruckt war die Jury jedoch insbesondere vom Fertigungs-, Montage- und Logistikkonzept des Projekts, das in seiner Größenordnung ein „Meilenstein der Ingenieurbaukunst“ sei. Ausgezeichnet wird darum Stephan Lüttger von Max Bögl Stahl-und Anlagenbau aus Sengenthal bei Neumarkt, der das Konzept entwickelt hatte.

Weitere Auszeichnungen erhalten in der Kategorie Hochbau unter anderem die King Fahad Nationalbibliothek in Riad von Gerber Architekten und Bollinger+Grohmann Ingenieure sowie das Landesarchiv Duisburg von Ortner & Ortner und Osd Ingenieure. Für ihren Umbau des Maracanã-Stadions in Rio de Janeiro werden Schlaich Bergermann noch ein zweites Mal prämiert.


Zum Thema:

www.bauforumstahl.de/preise-und-wettbewerbe

Objektberichte über die King Fahad Nationalbibliothek und das Landesarchiv Duisburg bei Baunetz Wissen


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Preis Hochbau: Überdachung in Wolfsburg von GRAFT und Schlaich Bergermann und partner

Preis Hochbau: Überdachung in Wolfsburg von GRAFT und Schlaich Bergermann und partner

Preis Brückenbau: Sundsvall Brücke in Schweden von Rundquist Arkitekter, ISC Consulting Engineers und Max Bögl Stahl- und Anlagenbau

Preis Brückenbau: Sundsvall Brücke in Schweden von Rundquist Arkitekter, ISC Consulting Engineers und Max Bögl Stahl- und Anlagenbau

Auszeichnung Hochbau: Nationalbibliothek in Riad von Gerber Architekten und Bollinger+Grohmann Ingenieure

Auszeichnung Hochbau: Nationalbibliothek in Riad von Gerber Architekten und Bollinger+Grohmann Ingenieure

Bildergalerie ansehen: 16 Bilder

Alle Meldungen

<

17.12.2014

Betten auf Stelzen

Kapselhotel am Pariser Seine-Ufer

17.12.2014

Spatenstich in Wolfurt

Firmenzentrale von AllesWirdGut

>
BauNetz Themenpaket
Gute Architektur für alle!
BauNetz Wissen
Valby Maskinfabrik
Baunetz Architekten
ATP
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen