RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Der_AIV_Hamburg_zeichnet_-Bauwerke_des_Jahres-_aus_7231.html

20.06.2000

Gut zusammengearbeitet

Der AIV Hamburg zeichnet „Bauwerke des Jahres“ aus


Seit 20 Jahren werden vom Hamburger Architekten- und Ingenieurverein (AIV) sechs „Bauwerke des Jahres" prämiert. Die Auszeichnung, die in gleichem Maße an die beteiligten Architekten, Bauherren und Tragwerksplaner geht, würdigt nicht nur besondere architektonische Leistungen, sondern auch ein hervorragendes Zusamenarbeiten dieser drei Gruppen. Eine Jury aus Architekten und Ingenieuren wählte aus den von den Hamburger Bezirken eingereichten Projekten
fünfzehn für die Endrunde aus. Sechs der beteiligten Gruppen können am 20. Juni 2000 die begehrte „Bauwerk des Jahres"-Plakette aus Messing an ihrem Gebäude montieren. Folgende Projekte wurden ausgezeichnet:

  • Empfangsgebäude der Lufthansa-Basis (nebenstehendes Bild)
    Architekten: Renner Hainke Wirth Architekten (Hamburg)
    Bauherr: Lufthansa Technik
    Tragwerksplanung: Wetzel & von Seht


  • Kindertagesstätte Damkoskikehre
    Architekt: Dipl.-Ing. Nils Roderjan
    Bauherr: Spinkenhof AG
    Tragwerksplanung: Cornelius Back


  • Wohnpark Alstertal
    Architekt: Professor Volker Paetzel
    Bauherren: Dr. h.c. Annelie Kümpers-Greve
    Rainer, Ariane, Christine und Alexandra Kümpers i.G.b.R.
    Fa. WPA Wohnpark Grundstücksentwicklung GmbH
    Tragwerksplanung: Cornelius Back


  • Seniorenwohnanlage Averhofftrasse 5
    und Pflegezentrum auf der Uhlenhorst
    Architekten: Rogalla + Kitzmann Architekten BDA
    Bauherren: Steenbeck-Stiftung und Pflegen und Wohnen AöR
    Tragwerksplanung: GW Reining Dipl.-Ing ETH


  • Mehrfamilienhaus Menzelstraße 11
    Architekt: Dibelius Architekten
    Bauherren: Peter Aldag
    Tragwerksplanung: WP Weber-Poll


  • Wohn- und Geschäftshaus Kiebitzhof
    Architekt: Markovic, Ronai, Lütjen, Voss
    Bauherren: Interest Bau-Treuhand GmbH
    Tragwerksplanung: Dose und Partner
Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums wird am 13. Juli 2000 eine Ausstellung der Projekte in der Hamburger Rathausdiele eröffnet, die bis zum 31. Juli zu sehen ist. Sie soll ein repräsentatives Bild der Entwicklung von Architektur, Städtebau und Ingenieurwesen in Hamburg am Ende des 20. Jahrhunderts zeigen.

Eine Innenraumansicht der Lufthansa-Basis ist als weiteres Zoom-Bild hinterlegt (Quelle: Renner Hainke Wirth Architekten, Klaus Frahm).


Zu den Baunetz Architekten:

RENNER HAINKE WIRTH ZIRN ARCHITEKTEN


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

20.06.2000

Wiederbelebt

International Department der TH Karlsruhe bezieht neues Domizil

19.06.2000

The Lion goes to...

Jean Nouvel auf der Architektur-Biennale in Venedig ausgezeichnet

>
BauNetz Wissen
Lernzone
Baunetz Architekten
ADEPT
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
32884183