RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Dependance_des_Vitra_Design_Museums_in_Berlin_eroeffnet_7289.html

30.06.2000

Zurück zur Meldung

Abspann-Werk

Dependance des Vitra Design Museums in Berlin eröffnet


Meldung einblenden

Mit einer Retrospektive über den Designer Verner Panton eröffnet das Vitra Design Museum am 1. Juli 2000 seine Dependance in Berlin. Mit dem 1925 vom Bewag-Architekten Hans Heinrich Müller im Bezirk Prenzlauer Berg erbauten Abspannwerk „Humboldt“ bezieht das Museum ein Denkmal der Industriearchitektur, das in einem spannungsvollen Kontrast zu den ausgestellten Designobjekten steht. Für das Umbaukonzept zeichnet Dieter Thiel verantwortlich, der auch die Gestaltung der Eröffnungsausstellung übernahm. Das Berliner Architekturbüro Petra und Paul Kahlfeldt hatte die denkmalgerechte Sanierung des Gebäudeensembles geleitet.
Die Besucher betreten den rund hundert Meter langen, durch hohe, schmale Fenster gegliederten Backsteinbau über ein gotisierendes Zwillingsportal in der Sonnenburger Straße. Ein wichtiger Bestandteil des Projektes ist das vielfältige Nutzungskonzept des historischen Gebäudekomplexes: Es basiert auf einer Verbindung von kommerziellen und nicht-kommerziellen Nutzungen. Während das Museum die denkmalgeschützten, schwerer nutzbaren Flächen wie die Schaltwarte und die ehemalige Transformatorenhalle bespielt, sollen die übrigen Flächen an Firmen der Bereiche Design, Architektur und neue Medien vermietet werden. Das Museum selbst nimmt etwa 1.000 Quadratmeter Fläche der ehemaligen Werksanlage ein. Neben den weitläufigen Ausstellungsflächen, die auch große Rauminstallationen erlauben, wurden nach den Plänen Dieter Thiels auch ein Café und ein Museumsshop in das historische Gebäude integriert. Neben den klassischen Designausstellungen will das neue Museum auch Werkschauen junger Designer zeigen.
Der Dependance in Berlin sollen weitere Niederlassungen im Ausland folgen.

Zwei weitere Innenraumaufnahmen mit Installationen der Verner-Panton-Ausstellung sind als Zoom-Bild 1 und Zoom-Bild 2 hinterlegt.


Weitere Informationen zum Museum finden Sie im Web-Auftritt des Vitra Design Museums.

Fotos: Friedrich Busam, Berlin / Vitra


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

30.06.2000

Say „Yes“ to Life!

Grundsteinlegung für Gehry-Familienzentrum in Bad Oeynhausen

>
Baunetz Architekten
hirner & riehl architekten
BauNetz Wissen
Einfach beheizt
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
BauNetz Maps
Architektur entdecken
34572684