RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buerohaus_in_Hamburg_fertig_26346.html

05.02.2007

Zurück zur Meldung

Green Office

Bürohaus in Hamburg fertig


Meldung einblenden

Nach der Fertigstellung des benachbarten „Yellow Office“ (siehe BauNetz-Meldung vom 26. Januar 2007) wurde jetzt auch das Bürogebäude „Green Office“ fertig gestellt. Geplant und realisiert wurde der Bau von den Hamburger Architekten Renner Hainke Wirth. Das Gebäude ist Teil einer innerstädtischen Entwicklungsfläche, dem sogenannten „Falkenried-Areal“ (siehe BauNetz-Meldung zum Richtfest).

Das Bürogebäude am Lehmweg ist ein viergeschossiger Baukörper mit einem Staffelgeschoss. Der Hauptbaukörper nimmt die Grundstücksgrenzen auf und orientiert sich zur Hofseite an der vorgegebenen Baugrenze. Im Hof wird das Gebäude um einen zweigeschossigen Baukörper erweitert.


Kommentare

9

antje paul-kessel | 16.02.2007 20:09 Uhr

green office

Durch welche Gehirnwäsche muss man wohl gegangen sein,
dieses Gebäude im schönsten (jugendstilgeprägten)
Hamburg-Eppendorf als "gut eingepasste Alltags- und Gebrauchsarchitektur"zu bezeichnen?
Ich kann mir schon die besorgte Diskussion in 12-15 Jahren vorstellen- Abriss oder Totalsanierung?
Der Kommentar mit dem "Spiel der Leuchten"ist angesichts der (verschenkten)Möglichkeiten
des zeitgenössischen Lichtdesigns wohl eher zynisch zu verstehen.
So scheint es zumindest aus meiner Sicht(inzwischen Ausland)...l

8

Jerome Walters | 10.02.2007 18:28 Uhr

Tja...

Besser alltagstauglich als Beleidigung für Augen und Gemüt der "beiten Masse". Denn im Endeffekt wird durch einen Schritt in die Moderne mehr gewonnen (vor allem Kunden) als wenn man meint das Rad neu erfinden zu müssen. Oder sehe ich das falsch?

7

christian marx | 07.02.2007 09:35 Uhr

keine meldung wert?

Die Behauptung, das Gebaeude sei keine Meldung wert, finde ich auch etwas unfair. Das gezeigte gebauede spiegelt eben solide, nicht auf Effekhascherei abzielende und doch wohl gut eingepasste Alltags- und Gebrauchsarchitektur wider.

6

Gerti | 06.02.2007 20:40 Uhr

spitzen objekt

ich finds super! gerade das spiel der leuchten fasziniert mich besonders!

5

dennis | 06.02.2007 13:22 Uhr

Keine Meldung wert !

eben!

4

archi69 | 06.02.2007 11:16 Uhr

Keine Meldung wert?

Das sehe ich nicht so...ist doch mal ganz interessant, was hierzulande passiert und einer Meldung wert ist....Das sind keine die Stratosphäre durchbrechenden Türme, keine glasgewordenen Amöben....Alltag eben.

3

dennissandy | 06.02.2007 07:32 Uhr

green office

Keine Meldung wert !

2

alexander zorbas | 05.02.2007 23:19 Uhr

green office

...und was sollen uns diese fotos zeigen??

1

antje paul-kessel | 05.02.2007 16:45 Uhr

green office

Wo nichts gewagt wird, kann auch leider nichts
gewonnen werden.

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.










Alle Meldungen

<

05.02.2007

Über das Finden von Architektur

Gerber-Vortrag in Wolfsburg

05.02.2007

Systemimmanent

Wettbewerb für Gewerbehof in München entschieden

>
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris
Baunetz Architekten
landau + kindelbacher
BauNetz Wissen
Inmitten von Reben
Campus Masters
Jetzt abstimmen