RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buero_von_Hitzig_Millitello_in_Buenos_Aires_5521996.html

01.11.2018

Open Office

Büro von Hitzig Millitello in Buenos Aires


Die Straßenansicht ist recht unscheinbar: Eine industriell wirkende Halle mit einer homogenen, schwarzen Fassade. Dahinter hat das Büro Hitzig Millitello Arquitectos Büroräume für Ualá, den Anbieter einer hippen Finanz-App, in direkter Nachbarschaft ihres eigenen Büros in Buenos Aires gestaltet.

Ein langgezogener Grundriss beherbergt zwei große, teilweise doppelgeschossige Räume, die miteinander durch einen gläsernen Korridor und einen begrünten Innenhof verbunden sind. Hinzu kommt eine Rezeption, ein Servicebereich mit Toiletten und Nebenräumen, der sich an den hinteren Hauptraum anschließt sowie drei separate Besprechungsräume und Arbeitsplätze im Galeriegeschoss. Die Gesamtfläche im Erdgeschoss umfasst 340 m2, auf dem Galeriegeschoss 141 m2. Insgesamt wurden so 70 Arbeitsplätze geschaffen. Der hintere direkt mit dem Hof verbundene Hauptraum wird flexibel genutzt: Nicht nur für Mittagspausen sondern auch für Mitarbeiter-Seminare oder Präsentationen.

Für den Innenausbau haben die Architekten verschiedenartige Holzoberflächen gewählt. Für Decken- und Wandverkleidung etwa wurden helle Paneele genutzt, die Elektro- und Heizungsinstallationen verdecken, aber auch drei akustisch abgetrennte Kabinen einfassen. Die Arbeitstische mit Holzplatten und ein hölzerner Bartresen sollen kommunizieren: Hier wird entspannt gearbeitet. Ob angesichts der Materialien, die sich zum Holz hinzugesellen – Mauerwerkswände, Stein- und Teppichböden und ein „vertical garden“ – von visueller Ruhe gesprochen werden kann, wie es die Architekten tun, sei mal dahingestellt – aus dem Repertoire der Innenarchitektur haben sie in jedem Fall eifrig geschöpft. (kh)

Fotos: Federico Kulekdjian


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Die Außenfassade wirkt tagsüber sehr hermetisch, ...

Die Außenfassade wirkt tagsüber sehr hermetisch, ...

...lässt durch stellenweise Perforation jedoch Licht nach außen und nach innen.

...lässt durch stellenweise Perforation jedoch Licht nach außen und nach innen.

Bildergalerie ansehen: 25 Bilder

Alle Meldungen

<

01.11.2018

Gekommen, um zu bleiben

Integrative Wohnhäuser von andOFFICE Blatter Ertel Probst

01.11.2018

Sieg für Benjamín Romano’s Torre Reforma

Internationaler Hochhauspreis 2018 entschieden

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser
vgwort