RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Bewaldete_Hochhaeuser_in_Mailand_2444745.html

01.02.2012

Zurück zur Meldung

Bosco Verticale

Bewaldete Hochhäuser in Mailand


Meldung einblenden

Urban Gardening war gestern – in Mailand wird jetzt aufgeforstet: Die Architekten Stefano Boeri, Gianandrea Barreca und Giovanni La Varra realisieren gerade mitten in Mailand zwei bewaldete Hochhäuser. „Bosco Verticale“ heißt das Ensemble vom Mailander Studio Boeri, bestehend aus einem 110 und einem 76 Meter hohen Apartment-Hochhaus. Beide Betonbauten sollen an allen vier Seiten mit fast 900 Bäumen bepflanzt werden, die auf auskragenden Balkonen stehen werden. Das Projekt ist Bestandteil von biomilano, einem Katalog des Studio Boeris mit Ideen für eine nachhaltige Stadtentwicklung Mailands; schon seit 2007 planen die Architekten die grünen Wolkenkratzer, für die bald Richtfest gefeiert werden kann.

Die Wohngebäude sollen Vorbild für ein nachhaltiges Gebäudesystem werden. Der immergrüne Großstadtdschungel beinhaltet 10.000 Quadratmeter Wald und 50.000 Quadratmeter Wohnfläche. Jedes Apartment wird einen Balkon mit Mini-Wald haben – der bietet Schutz vor Sonne, Lärm und verschmutzter Stadtluft. Rund um die Fassade können bis zu acht Meter hohe Bäume gesetzt werden; 830 Bäume und 5.000 Sträucher sollen gepflanzt werden.

In Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Mailand eruierten die Architekten, welche Pflanzen sich für dieses Projekt eignen – sie müssen Kälte, Wind und Trockenheit standhalten können. Nach zweijähriger Aufzucht im Gewächshaus sind die Pflanzen bereit, lebenslang Höhenluft zu schnuppern.

Die Bewässerung der Bäume und Sträucher erfolgt über Schläuche, die zu den einzelnen Stockwerken führen, und ein im Keller untergebrachtes Becken. Hier wird Brauchwasser gesammelt und in den Kreislauf gepumpt. Insgesamt 65 Millionen Euro wird die Realisierung des Photosynthese-Duos kosten. 2013 sollen die ersten Wohnungen bezogen werden.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

8

Ronny | 17.05.2018 08:24 Uhr

VERTIKALER WALD

Ein Prototyp mit den Kosten eines Protoyps- … Interessant ist mitunter der Preis 1 bis 10 mio € mussten die Käufer für so eine Wohnung auf den Tisch legen und dann gebunden an einen Wartungsvertrag bezahlen die Käufer monatlich 7€/m² Wohnfläche nur für die fachgerechte externe Gartenpflege... bleibt zu hoffen, dass dieses Projekt bald serienreif wird. Wenn ich mir schöne Hochhäuser in der Zukunft vorstellen kann, dann solche. -GROSSARTIG-

7

Felix | 25.11.2015 15:53 Uhr

Bedenken

Nungut, das Aussehen ist super.
Bedenken:
- Bewässerung der Bäume, wie?
- Bewässerung: Was für Pumpen wollen DAS schaffen? (Höhe)
- Herbst, was ist mit den Blättern?
- Brandschutz?
- Gärtner?
- Wurzeleinwuch?
- Nur wenig Erde, in der die Bäume stehen, Stürme?
- Windlasten durch Bäume erhöht....


6

isolde bäuerlein gekeler freie architektin | 13.06.2014 21:57 Uhr

bosco vertikale

beeindruckendes experiment, hoffentlich gelingt es
mit den fassaden wäldchen. ich werde mir bald persönlich den neuen stadttei anschauen.nachhaltiges
bauen mit sorgfältig geplanten modellprojekten ist
s u p e r.

5

monika | 16.06.2012 16:56 Uhr

himmlische wohnung

ich war ganz oben, naturerlebnis in der großstadt, wunderbar wohnbar, ausblick zum träumen...
lob an den bauleiter aus südtirol

4

xubi | 02.02.2012 13:47 Uhr

herausragend

ein Projekt das ich formal als auch inhaltlich sehr gelungen finde.
Mein grüner Daumen zeigt nach oben.

3

kamelito | 02.02.2012 13:16 Uhr

bosco verticale

vor kurzem war in dem tagespiegel - 29.01.2012- ein artikel über den widerspruch zwischen visualisierung und realität - sehr, sehr aufschlussreich......................

2

Peter Lustig | 02.02.2012 12:03 Uhr

nachhaltiges Gebäudesystem

Ein ''nachhaltiges Gebäudesystem '' bei einer kompletten Glasfassade? Da glüht die Klimanlage.
Im Herbst und Winter hebt sich dann auch die Schattenwirkung der Bäume auf .
Grün rauf klatschen und schon ist es Eco Design?

1

Max | 01.02.2012 19:30 Uhr

Wald vor Bäumen

Die Struktur mit den Balkonen sieht doch im Rohbau schon mal sehr schön aus. Wenn das mit dem Bäumen nicht so wird wie auf den Visus (was anzunehmen ist), dann ist das vielleicht auch nicht sooo schlimm.

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

01.02.2012

Elastische Bänder

Diller Scofidio Renfro gestalten Park in Aberdeeen

01.02.2012

Das Energiedach

Ludloff und Ludloff gewinnen in Holland

>
Baunetz Architekten
C.F. Møller
BauNetz Wissen
Kontrastreiche Akzente
DEAR Magazin
Design What Matters
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Campus Masters
Jetzt bewerben