RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BAUNETZWOCHE_585_7743778.html

07.10.2021

Zurück zur Meldung

Modellverfahren Mäusebunker

BAUNETZWOCHE#585


Meldung einblenden

  • Dossier: Das ehemalige Tierversuchslabor der Freien Universität Berlin ist das sperrigste Baudenkmal der Stadt. Eine Nachnutzung des weitgehend fensterlosen, brutalistischen Sichtbetonkolosses erscheint schwierig. Mit dem „Modellverfahren Mäusebunker“ hat das Landesdenkmalamt Berlin einen offenen Prozess initiiert, der neue Wege der denkmalpflegerischen Debatte gehen möchte.

  • Chicago Architecture Biennial: Warum Kurator David Brown einen Neustart der Stadt in ihren Freiflächen sucht.

  • Schwierige Ikone: Wie das Festival „The Sun Machine Is Coming Down“ das Berliner ICC aktivieren will.

Bild: Der Mäusebunker in Berlin-Steglitz im Jahr 2020. Foto: Neue Langeweile





Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

08.10.2021

Kontaminierte Kunst?

David Chipperfields Kunsthaus eröffnet in Zürich

07.10.2021

Von der Strafanstalt zum Life-Science-Campus

Biozentrum in Basel von Ilg Santer Architekten

>
baunetz CAMPUS
Atypische Typologien
baunetz interior|design
Wohnen mit Weitblick
Baunetz Architekten
Max Dudler