RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BAUNETZWOCHE_551_7126449.html

13.02.2020

Zurück zur Meldung

Ermittlung am Zeichenbrett – Forensic Architecture

BAUNETZWOCHE#551


Meldung einblenden

  • Dossier: Um Wahrheit zu erfassen, muss man kreativ sein – das meint der Architekt und Autor Eyal Weizman. Als Gründer des Recherchekollektivs Forensic Architecture will er sich dieser so weit wie möglich nähern. Nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch in der gerichtlichen Aufarbeitung klären Forensic Architecture dank architektonischer Analysetechniken über Verbrechen und Menschenrechtsverletzungen auf. Im Interview spricht Weizman über Widerstand durch Architektur.

  •  Grundsatzdebatte: 32 Architekt*innen diskutierten während der Tagung „Identität der Architektur” in Aachen über den Begriff der Konstruktion – und sahen sich mit sehr unterschiedlichen Auffassungen konfrontiert.

  • Vorausgegriffene Nostalgie: Vera Lutter dokumentiert in einer Camera-Obscura-Technik das Gebäude und die Sammlung des LACMA, ehe Peter Zumthor es umbauen wird. Die Bilder scheinen aus einer anderen Welt zu kommen.



Bild: Die Bombardierung von Rafah, Visualisierung: Forensic Architecture, 2015



 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

14.02.2020

Wie wollen wir wohnen?

Heilbronner Architekturgespräche starten mit Nils Buschmann

13.02.2020

Berliner Eiszeit

Wohnhaus von rundzwei

>
BauNetz Themenpaket
Marmorträume
BauNetz Wissen
Bindeglied
Baunetz Architekten
Berger+Parkkinen
baunetz interior|design
Wohnen wie im Showroom
Campus Masters
Jetzt bewerben