RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BAUNETZWOCHE_530_6426303.html

28.02.2019

Zurück zur Meldung

Qualität der Größe

BAUNETZWOCHE #530


Meldung einblenden

  • Dossier: Großstrukturen zählen zu den markantesten Innovationen der Architektur der sechziger und siebziger Jahre. Sie versprachen technischen Fortschritt und Wohlstand für die breite Masse. Heute werden diese Versprechen vor allem in Asien und im arabischen Raum geschätzt. In Europa hingegen kämpfen viele Großbauten mit Leerstand, Verfallserscheinungen und einem schlechten Image. Zwar lassen sich gewisse städtebauliche Probleme nicht leugnen, doch zeigen erfolgreiche Aufwertungen, dass es zu kurz greift, Großstrukturen pauschal zum Abbruch freizugeben.

  • Mahnmal: Als hätten die Briten nicht schon genug Streit im House of Parliament. Auch in den davor liegenden Londoner Victoria Tower Gardens gibt es Ärger.

  • Schimäre: Ist die aus vielen hundert Leuchtballons bestehende Lichtgrenze, die zum 25. Jahrestag des Mauerfalls quer durch Berlin verlief, an inszenatorischer Strahlkraft noch zu überbieten? Am 9. November werden wir es wissen. Ein Vorgeschmack.


Bild: Cumbernauld Central Area von Geoffrey Copcutt, erbaut 1958–69. Foto: Richard Langendorf, MIT Libraries, Richard Langendorf Collection


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

28.02.2019

Mehr als ein Dach überm Kopf

Gemeinschaftszelt für griechisches Flüchtlingslager von ABVM

28.02.2019

2,7 Millionen Wohnungen

Studie bestätigt Potenzial durch Aufstockung

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben