RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_zu_Balkrishna_Doshi_im_Architekturzentrum_Wien_7267626.html

29.05.2020

Zurück zur Meldung

Architektur für den Menschen

Ausstellung zu Balkrishna Doshi im Architekturzentrum Wien


Meldung einblenden

Nach dem Vitra Design Museum in Weil am Rhein und der Pinakothek der Moderne in München, darf nun – um zwei Monate verspätet – auch das Architekturzentrum in Wien die Wanderausstellung zum einzigen indischen Pritzker-Preisträger für die Öffentlichkeit zugänglich machen. 

Balkrishna Doshi gilt als zentraler Vertreter einer indischen Moderne, wobei er stets eine Verbindung zur traditionellen Bauweise findet und im Sinne der Nachhaltigkeit agiert. Seine Architektur ist sowohl durch seine indischen Wurzeln sowie seine westliche Bildung und seine Vorbilder Le Corbusier und Louis Kahn geprägt. Besonders seine Projekte im Bereich des kostengünstigen Wohnungsbaus und der Stadtplanung bleiben unvergessene Meilensteine, aber auch sein Engagement als Pädagoge ist herausragend.

Die Schau „Balkrishna Doshi. Architektur für den Menschen“ zeigt einen umfassenden Gesamtüberblick seines Schaffens aus rund 60 Jahren und ist seit dem heutigen 29. Mai 2020 um 11 Uhr geöffnet. Am gesamten Pfingstwochenende von Freitag 29. Mai 2020 bis Montag 1. Juni 2020 gilt im Az W übrigens „Pay as you wish“. 

Ausstellung: 29. Mai bis 29. Juni 2020
Ort: Architekturzentrum Wien, Ausstellungshalle 2, Museumsplatz 1, 1070 Wien


Zum Thema:

BAUNETZWOCHE#535 „Balkrishna Doshi” 
https://www.azw.at


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Balkrishna Doshi, Wohnsiedlung für die Life Insurance Corporation of India, Ahmedabad, 1973, Foto: Vastushilpa Foundation, Ahmedabad

Balkrishna Doshi, Wohnsiedlung für die Life Insurance Corporation of India, Ahmedabad, 1973, Foto: Vastushilpa Foundation, Ahmedabad

Balkrishna Doshi in seinem Architekturbüro Sangath, Ahmedabad, 1980, Foto: Iwan Baan 2018

Balkrishna Doshi in seinem Architekturbüro Sangath, Ahmedabad, 1980, Foto: Iwan Baan 2018

Bildergalerie ansehen: 6 Bilder

Alle Meldungen

<

29.05.2020

Kritik im besten Wortsinn

Zum Tod der Architekturjournalistin Karin Leydecker

28.05.2020

Inspirationskosmos Interior Design

Neue Plattform baunetz id

>
BauNetzwoche
Bunkerstadt Wünsdorf
BauNetz Wissen
Höher, heller, weiter
Baunetz Architekten
meck architekten
baunetz interior|design
Campus der schönen Dinge
Campus Masters
Jetzt bewerben