RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_und_Symposium_in_Hamburg_1069463.html

21.05.2010

Klimakapseln

Ausstellung und Symposium in Hamburg


Ob wir auf die Frage, wie wir in der Zukunft leben werden, überhaupt Antworten haben wollen, sei mal dahingestellt. Nur soviel: Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Klima – kurz gesagt: die Welt – verändern sich und somit auch unsere Lebensräume. Die Wörter Krise, Katastrophe und Klimawandel sind so präsent wie schon lange nicht mehr – Naturkatastrophen in einigen Landstrichen zum Alltag geworden. Der Globus verändert sich, wie auch schon in den vielen vergangenen Jahrtausenden – nur anders.

Die Ausstellung „Klimakapseln. Überlebensbedingungen in der Katastrophe“, kuratiert von Friedrich von Borries, fasst historische und aktuelle klimabezogene Modelle, Konzepte, Strategien, Experimente und Utopien aus Design, Kunst, Architektur und Städtebau zusammen, die nicht das Ziel verfolgen, den Klimawandel aufzuhalten, sondern Visionen für ein Überleben in der Katastrophe entwerfen. Zu sehen sind über 25 mobile, temporäre und urbane Kapseln, mit denen menschliches Leben unabhängig von den klimatischen Bedingungen möglich werden soll – von schwimmenden Städten über Körperkapseln bis zu Konzepten der Meerwasserdüngung oder Schwefeleinstreuungen in die Stratosphäre.

Ein Symposium, ein Filmprogramm, Lesungen, Performances und Workshops beschäftigen sich mit der Wechselwirkung zwischen Gestaltungsprozessen und politischen Einflussfaktoren wie Migration, Grenzpolitik und Ressourcenkonflikten und reflektieren die Folgen für soziale und kulturelle Abschottungen und Ausgrenzungen.

Zum Auftakt der Ausstellung im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe lädt die HFBK Hamburg zu einem zweitägigen Symposium ein. Auf dem Podium sitzen unter anderem:

  • Friedrich von Borries und Martin Köttering (HFBK Hamburg)
  • Chip Lord/Ant Farm, University of California, Santa Cruz
  • Lucy Orta, University of the Arts London
  • Günter Zamp Kelp/Haus-Rucker-Co, Universität der Künste, Berlin
  • Philipp Oswalt, Stiftung Bauhaus Dessau
  • Peter und Mark Anderson, Architekten, San Francisco


Ausstellung: 28. Mai bis 8. August 2010
Eröffnung: 27. Mai 2010, 19 Uhr
Ort: Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz 1, 20099 Hamburg

Symposium: 28. und 29. Mai 2010, ganztägig
Ort: Aula der Hochschule für bildende Künste, Lerchenfeld 2, Hamburg

Zur Ausstellung erscheint in der edition Suhrkamp ein Buch von Friedrich von Borries mit dem Titel „Klimakapseln. Überlebensbedingungen in der Katastrophe“, ca. 160 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, 14 Euro.


Zum Thema:

www.mkg-hamburg.de
www.hfbk-hamburg.de


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

21.05.2010

Gelungener Dialog

Museum von TEN Arquitectos in Mexiko eingeweiht

21.05.2010

Bauhaus Open 2010

Symposium in Weimar

>
BauNetzwoche
Private Perlen
Baunetz Architekten
Behnisch Architekten
BauNetz Wissen
Mode im Mittelpunkt
Campus Masters
Jetzt bewerben
DEAR Magazin
Rostrotes Raster