RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_und_Kochaktion_von_Playze_8042569.html

28.09.2022

Zurück zur Meldung

Selbstkritische Fragen in Berlin

Ausstellung und Kochaktion von Playze


Meldung einblenden

Internationaler geht es kaum: Das Büro Playze existiert bereits seit 15 Jahren, die Mitarbeiter*innen kommen aus 14 Ländern, agieren von Shanghai, Basel und Berlin aus und widmen sich allen Maßstäben – vom Kongresszentrum in Ningbo bis zum Innenausbau der Schankhalle auf dem Pfefferberg in Berlin. Erstmals ist ihre Arbeit nun in einer Ausstellung zu sehen. Noch bis Mittwoch, 5. Oktober 2022 kann man sie in der Berliner Galerie Aedes vor allem auch hören und schmecken.

Denn im vorderen Ausstellungsraum sind eine Küche und kleine Tische mit Stühlen aufgebaut, die zum Hinsetzen einladen. In Videos erzählen die Büromitarbeiter*innen Geschichten aus der Praxis, so wie man es bei einem Abendessen unter Kolleg*innen wohl auch tun würde. Selbstkritisch reflektieren sie die Widersprüche des Berufsalltages und erlebte Hürden im Planungsprozess, sei es durch aufgebrachte Nachbarn oder ignorierte Wettbewerbsergebnisse.

Gegen Ende der Ausstellungsdauer laden die Büropartner Marc Schmidt und Pascal Berger kommenden Freitag, 30. September um 18:30 Uhr und Samstag, 1. Oktober um 11 Uhr zum Essen ein. Unter anderem werden Xu Tiantian (Gründerin von DnA_Design and Architecture), Nemanja Zimonjic (TEN Studio, Zürich/Belgrad), Lars Krückeberg von Graft und Daan Roggeveen von MORE Architecture (Amsterdam/Shanghai) dabei sein. Für Samstag sind Raoul Bunschoten von der TU Berlin und Thomas Kraubitz von Buro Happold angekündigt.

Die Liste der Themen ist lang und umfangreich: Erlaubt die Klimakrise noch das Fliegen? Wie beeinflusst die internationale Präsenz die Arbeit von Architekturbüros? Sollten Städte aus Holz nicht ganz anders aussehen als Städte aus Stein? Und wie wirken sich Wiederverwendbarkeit und Demontierbarkeit auf die von uns bewohnten Räume aus?

Termin:
Freitag, 30. September, 18:30 Uhr und Samstag, 1. Oktober, 11 Uhr
Ort:
Aedes Architecture Forum, Christinenstraße 18/19, 10119 Berlin

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter eventbrite.de nötig.


Zum Thema:

aedes-arc.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Playze stellt Fragen und sucht Antworten

Playze stellt Fragen und sucht Antworten

Ausstellungseröffnung bei Aedes

Ausstellungseröffnung bei Aedes

Ningbo Urban Planning Exhibition Center, 2019

Ningbo Urban Planning Exhibition Center, 2019

Umbau einer Fabrik zum Stadtteilzentrum Xingfuli in Shanghai, 2018

Umbau einer Fabrik zum Stadtteilzentrum Xingfuli in Shanghai, 2018

Bildergalerie ansehen: 17 Bilder

Alle Meldungen

<

28.09.2022

Buchtipp: Luigi Snozzi

Casa Kalman

27.09.2022

Picknick in Seoul

Umbau von Indiesalon

>
BauNetz Wissen
Kreislauf der Dinge
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
baunetz interior|design
Ein Haus bekommt Zuwachs
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
Campus Masters
Jetzt abstimmen!
vgwort