RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Zuerich_7149108.html

26.02.2020

Zurück zur Meldung

Frau Architekt

Ausstellung in Zürich


Meldung einblenden

Heute studieren an vielen Hochschulen mehr Frauen als Männer unser aller Lieblingsfach Architektur. Dennoch, so die Aussage vieler Statistiken, üben trotz erstklassiger Abschlüsse am Ende weniger Frauen den Beruf auch wirklich aus. Mit der Ausstellung „Frau Architekt“, die in den Vorjahren schon im Deutschen Architektur Museum (Frankfurt) und im Museum für Arbeit (Hamburg) gezeigt wurde, möchte jetzt das Zentrum Architektur Zürich (ZAZ) einen Blick auf Architektinnen in Deutschland und der Schweiz richten.

Am Donnerstag, 27. Februar 2020 eröffnet die Ausstellung mit einem starken Bezug zur Geschichte, die ebenfalls hauptsächlich von Männern dominiert war. Anhand von 18 deutschen und 31 schweizer Architektinnen-Portraits, darunter Emilie Winkelmann und Lux Guyer, zeigt die Schau den Einfluss der Frau auf die Architekturwelt. Die Kurator*innen Mary Pepchinski, Christina Budde, Wofgang Voigt und Evelyn Steiner haben neben den Porträts eine Timeline der Architektinnen in der Schweiz von 1900-2020 und ein Zimmer zur SAFFA (Schweizerische Ausstellung für Frauenarbeit) mit der Kunsthistorikerin Eliana Perotti zusammengestellt.

Um den Bezug zur Gegenwart nicht zu verlieren, setzt die Ausstellung auf Video-Interviews mit zeitgenössischen Schweizer Baukünstlerinnen und so genannte „Statistik-Skulpturen“ die den aktuellen Stand der Frau in der Architektur visuell und räumlich darstellen sollen. Die Ausstellung wird von einem breiten Rahmenprogramm begleitet. Empfehlenswert ist die Diskussion unter dem Titel „Think We Must“ am Donnerstag 19. März 2020, in der es um die Stellung, Sichtbarkeit und Teilhabe der Frau im Architekturberuf geht.

Am Abend der Eröffnung sprechen der Vorstand des ZAZ André Bideau, die Zentralpräsidentin des Bundes Schweizer Architekten Ludovica Molo sowie die drei Kuratorinnen der Ausstellung Christina Budde, Mary Pepchinski und Evelyn Steiner.

Eröffnung: Donnerstag, 27. Februar 2020 um 18.30 Uhr
Ausstellung: 28. Februar bis 10. Mai 2020
Ort: ZAZ Zentrum Architektur Zürich, Höschgasse 3, 8008 Zürich


Zum Thema:

www.zaz-bellerive.ch


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Spatenstich zur Schweizerischen Ausstellung für Frauenarbeit (SAFFA), 1958

Spatenstich zur Schweizerischen Ausstellung für Frauenarbeit (SAFFA), 1958

Susi Müller-Gehrig, 1926-1981

Susi Müller-Gehrig, 1926-1981

Die Zürcher Architektin Lux Guyer mit Schülerinnen der Frauenschule für häusliche Arbeit, um 1940

Die Zürcher Architektin Lux Guyer mit Schülerinnen der Frauenschule für häusliche Arbeit, um 1940

Bildergalerie ansehen: 17 Bilder

Alle Meldungen

<

26.02.2020

Gräber und Giganten

Campus Masters im Februar entschieden

25.02.2020

Holz-Hybrid im Domagkpark

Werkswohnungen von Fink + Jocher in München

>
BauNetz Wissen
Robust und elegant
Campus Masters
Jetzt abstimmen
DEAR Magazin
Design in Quarantäne
Baunetz Architekten
Tru Architekten