RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Weil_am_Rhein_7035355.html

22.10.2019

Zurück zur Meldung

Design seit 1989

Ausstellung in Weil am Rhein


Meldung einblenden

Im November jährt sich der Fall der Berliner Mauer zum dreißigsten Mal. Das Vitra Design Museum, das übrigens zeitgleich ebenfalls seinen dreißigsten Jahrestag feiert, nutzt dieses Jubiläum, um der Entwicklung des Designs seitdem eine Ausstellung zu widmen. „After the Wall. Design seit 1989“ versammelt Schlüsselobjekte aus Produktdesign, Möbeldesign und Grafik, deren Gestaltung die weitreichenden technischen, kulturellen und soziopolitischen Umbrüche der letzten drei Jahrzehnte widerspiegelt.

Das wachsende Bewusstsein für Nachhaltigkeit, die Informationsflut des nun für alle zugänglichen Internets und der Durchbruch digitaler Gestaltungs- und Fertigungsmöglichkeiten sind sicher drei der wichtigsten Parameter der Entwicklung. Anders als im postmodern verspielten westlichen Design der 1980er Jahre strebte man eine neue Übersichtlichkeit durch Reduktion an, wie beispielsweise die Einführung von Emojis, der Kompaktwagen smart oder das iPhone zeigen. Insbesondere letzeres macht zudem deutlich, inwieweit Gestalter nicht nur auf gesellschaftliche Prozesse reagieren, sondern sie auch aktiv mitbestimmen.

Zur Eröffnung am Freitag, 25. Oktober 2019 wird es einen Talk mit Hella Jongerius geben. Die niederländische Designerin war Mitglied des Droog Kollektivs und ist mit ihrem die kleinen Fehler der seriellen Produktionsweise zelebrierenden Tafelservice „B-Set“ von 1997 in der Ausstellung vertreten.

Eröffnung: Freitag, 25. Oktober 2019, 18.30 Uhr
Ausstellung: 26. Oktober 2019 bis 23. Februar 2020
Ort: Vitra Schaudepot, Charles-Eames-Straße 2, 79576 Weil am Rhein


Zum Thema:

www.design-museum.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Knut und Marianne Hagberg für IKEA, Tasche Frakta, 1996

Knut und Marianne Hagberg für IKEA, Tasche Frakta, 1996

Fabien Baron und Malin Ericsson für Calvin Klein, ck one, 1994

Fabien Baron und Malin Ericsson für Calvin Klein, ck one, 1994

Apple Inc., iPhone, 2007

Apple Inc., iPhone, 2007

Bildergalerie ansehen: 13 Bilder

Alle Meldungen

<

22.10.2019

Berlin und der Mietendeckel

Senat beschließt umstrittenen Gesetzentwurf

18.10.2019

Büroholzbox mit Betonbar

Umbau bei Salzburg von Dunkelschwarz

>
BauNetz Themenpaket
Gute Architektur für alle!
BauNetz Wissen
Valby Maskinfabrik
Baunetz Architekten
ATP
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen