RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Berlin_7419063.html

29.09.2020

Zurück zur Meldung

50 Geschichten zum Stadt machen

Ausstellung in Berlin


Meldung einblenden

Städte stecken voller Geschichten – gleichzeitig, widersprüchlich, überlappend und untrennbar miteinander verbunden. Dies ist eine der Botschaften der Ausstellung „Living the City“, die in der Haupthalle des ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof erhöffnet hat und noch bis zum 20. Dezember 2020 zu sehen ist. Sie entstand im Auftrag des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik.

In einer begehbaren Stadtcollage erzählt das Kuratorenteam Tatjana Schneider, Lukas Feireiss und TheGreenEyl über 50 dieser Geschichten zu Projekten der Architektur, Kunst und Stadtplanung aus Städten in ganz Europa. Ihr Fokus liegt dabei weniger auf Best Practice-Beispielen als vielmehr auf Prozessen und Handlungsmöglichkeiten sowie den Menschen, die sich aktiv für Stadt und Stadtgesellschaft einsetzen. Geordnet in Themencluster wie Lieben, Leben, Bewegen, Machen, Teilnehmen, Lernen, Spielen, Bewegen und Träumen sollen die Inhalte nicht nur Fachleute, sondern vor allem die Bewohner*innen der Stadt ansprechen. Ein vielseitiges Veranstaltungs- und Bildungsprogramm lädt darüber hinaus zur aktiven Teilnahme ein.

Ausstellung: bis 20. Dezember 2020, Di 10–20, Mi, Fr, Sa, So 12–20, Do 12–22 Uhr
Ort:
Flughafen Tempelhof, Platz der Luftbrücke 5, 12101 Berlin

Am Donnerstag, 1. Oktober 2020, 19 Uhr gibt es einen Vortrag von Mitchell Esajas (The Black Archives) und Sarah Nankivell (Forensic Architecture).
Am Donnerstag, 15. Oktober 2020, 16–20 Uhr vertieft ein Symposium mit Architektur- und Kunstschaffenden, Stadtplanenden, politisch aktiven Menschen, Medienschaffenden, Philosophinnen und Philosophen sowie Fachforschenden die inhaltliche Auseinandersetzung mit Fragen zur europäischen Stadtentwicklung.

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm unter: livingthecity.eu


Zum Thema:

livingthecity.eu


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Zones Urbaines Sensibles, Luchtsingel, Rotterdam, Seit 2014 © Ossip van Duivenbode

Zones Urbaines Sensibles, Luchtsingel, Rotterdam, Seit 2014 © Ossip van Duivenbode

Lacaton & Vassal Architectes, Frédéric Druot Architecture, Christophe Hutin Architecture, Transformation de 530 Logements et création de 8 logements en toitures—Grand Parc Bordeaux, 2011-2017 © Philippe Ruault

Lacaton & Vassal Architectes, Frédéric Druot Architecture, Christophe Hutin Architecture, Transformation de 530 Logements et création de 8 logements en toitures—Grand Parc Bordeaux, 2011-2017 © Philippe Ruault

Parckfarm, Brüssel, Belgien, Seit 2014 © Dieter Telemans

Parckfarm, Brüssel, Belgien, Seit 2014 © Dieter Telemans

Bildergalerie ansehen: 14 Bilder

Alle Meldungen

<

29.09.2020

Kunst im Ruinengarten

Vortrag von Tanja Lincke in Berlin

29.09.2020

Queere Perspektiven

Symposium in Basel

>
baunetz interior|design
Im Universum des Rudolf S.
BauNetz Themenpaket
Frischluftzufuhr garantiert
Baunetz Architekten
ADEPT
BauNetz Wissen
Beton und Licht
vgwort