RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Berlin_7162849.html

09.03.2020

Playing Architecture

Ausstellung in Berlin


Das polnische Architekturbüro OVO Grąbczewski wurde 2002 von Barbara und Oskar Grabczewscy in Kattowiz gegründet. Um sich in ihren Entwürfen gedanklich von den konstruktiven, rechtlichen und finanziellen Anforderungen zu lösen, entwickelten sie eine ganz eigene Haltung, die es ihnen ermöglicht, ihre Visionen und Forschungen mit Humor umzusetzen – und dabei dennoch den Bedingungen der Realität gerecht zu werden.

„Playing Architecture“ wird am Donnerstag, 12. März 2020 in der Architektur Galerie Berlin eröffnet und gibt den spielerischen Ansatz der Grąbczewskis wider. Die Besucher*innen werden dazu ermutigt, mit der Ausstellung zu interagieren und sie dadurch stetig zu verändern. Anfassen ist also ausdrücklich erwünscht in dieser Ausstellung!

Die Begrüßung am Tag der Eröffnung erfolgt durch Ulrich Müller von der Architektur Galerie Berlin. Außerdem sprechen Marcin Szczelina von Architecture Snob und Oskar Grąbczewski von OVO Grąbczewscy selbst. Die Gruppe Szklane Oczy sorgt für eine musikalische Untermalung des Abends.

Eröffnung: Donnerstag, 12. März 2020, 19 Uhr
Ausstellung: 13. März bis 25. April 2020
Ort: Architektur Galerie Berlin, Karl-Marx-Allee 96, 10243 Berlin


Zum Thema:

www.architekturgalerieberlin.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

OVO Grąbczewscy, Museum of Fire, Żory, 2015

OVO Grąbczewscy, Museum of Fire, Żory, 2015

OVO Grąbczewscy, Museum of Science, 2018

OVO Grąbczewscy, Museum of Science, 2018

OVO Grąbczewscy, Planet Lem, 2019

OVO Grąbczewscy, Planet Lem, 2019


Alle Meldungen

<

09.03.2020

Geschichtsvergessen in Frankfurt am Main

Petition für die Städtischen Bühnen

06.03.2020

Zusammen weniger allein

Mehrgenerationenhaus in Wien-Aspern von trans_city und einszueins Architektur

>
BauNetz Themenpaket
Frischluftzufuhr garantiert
Baunetz Architekten
ADEPT
BauNetz Wissen
Kohlekran in Kopenhagen
baunetz interior|design
Im Universum des Rudolf S.