RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturpreise_fuer_Sportanlagen_vergeben_2358567.html

28.10.2011

Zurück zur Meldung

Stadion, Turnhalle, Sprungschanze

Architekturpreise für Sportanlagen vergeben


Meldung einblenden

Gestern wurden die diesjährigen Preisträger der internationalen Architekturpreise für Sportanlagen bekannt gegeben. Die Preisverleihung fand am 26. Oktober in Köln statt.

Hinter diesem „IOC/IAKS Award 2011“ stehen als Auslober die Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen (IAKS), das Internationale Olympische Komitee (IOC) und das Internationale Paralympische Komitee (IPC). Die Jury prämierte fünf Anlagen mit Gold, neun mit Silber, fünf mit Bronze und sprach vier Sonderpreise aus. Die IPC/IAKS-Auszeichnung für barrierefreie Sportanlagen ging an sieben Teilnehmer. Die preisgekrönten Objekte befinden sich in 14 Ländern weltweit.

Mit Gold wurden diese fünf Projekte gekürt:

• Cape Town Stadium, Kapstadt
gmp - von Gerkan, Marg und Partner

• Foshan Pearl Gymnasium, China
Mitsuru Senda+Enviroment Design Institute

• Richmond Olympic Oval, Vancouver
Cannon Design Architecture, Inc.

• Ruderzentrum in Bled, Slowenien
Multiplan Arhitekti

• Neue Ski-Sprungschanze Holmenkollen, Oslo
JDS Architects

Unter den neun mit Silber ausgezeichneten Projekten befindet sich dieses:

• Sportlergebäude, Hemer (BauNetz-Meldung vom 12. 11. 2010)
Kersten+Kopp Architekten

Unter den fünf mit Bronze ausgezeichneten Projekten befinden sich diese:

• Nelson Mandela Bay Stadium, Port Elizabeth, Südafrika
gmp - von Gerkan, Marg und Partner

• ETH Sports Center, Zürich (BauNetz-Meldung vom 7. 5. 2009)
H. Dietrich, M. Untertrifaller, Ch. Stäheli Architektur

• Naturbad Pürgg, Österreich (Objektartikel in BauNetz Wissen)
KREINERarchitektur ZT GmbH

Unter den sieben mit dem IPC/IAKS Award ausgezeichneten Projekten befindet sich dieses:



• Schwimmoper Wuppertal
Planungsbüro Rohling AG Architekten und Ingenieure


Zum Thema:

Alle Preisträger: www.iaks.info
Download der Baunetzwoche#173 „WM 2010 – Die neuen Stadien in Südafrika“
Das ETH Sports Center und das Cape Town Stadium im Baunetz Wissen


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Ruderzentrum in Bled

Ruderzentrum in Bled

Cape Town Stadium

Cape Town Stadium

Neue Ski-Sprungschanze Holmenkollen

Neue Ski-Sprungschanze Holmenkollen

Foshan Pearl Gymnasium

Foshan Pearl Gymnasium

Bildergalerie ansehen: 5 Bilder

Alle Meldungen

<

28.10.2011

Sanierungswelle

Turnhalle von Ludloff + Ludloff in Berlin

28.10.2011

Stadttor

Baubeginn für Bürohaus von KSP in Stuttgart

>
DEAR Magazin
Haus für Grenzgänger
BauNetz Wissen
Digitaler Leuchtkörper
Baunetz Architekten
3deluxe
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Campus Masters
Jetzt abstimmen