RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Akustik_im_Berliner_Reichstag_soll_vor_der_Einweihung_getestet_werden_4625.html

29.01.1999

Murren und Murmeln

Akustik im Berliner Reichstag soll vor der Einweihung getestet werden


Der Ältestenrat des Deutschen Bundestags hat am 28. Januar 1999 einvernehmlich beschlossen, die erste Sitzung des Deutschen Bundestags in dem von Sir Norman Foster umgebauten Berliner Reichstagsgebäude nicht wie ursprünglich geplant am 23. April, sondern schon am 19. April 1999 durchzuführen. Thema der Sitzung soll die „Vollendung der deutschen Einheit“ sein.
Damit es nicht zu ähnlichen technischen Pannen und heftigter Architektenschelte wie beim Bonner Plenarsaal von Günter Behnisch kommt, soll die Akustik im Reichstag zuvor genauestens überprüft werden. Dietmar Kansy, der Vorsitzende der der Baukommission des Bundestags, plant die Funktionalität der Mikrofon- und Lautsprecheranlage mit Hilfe von über 1.000 Bundeswehrsoldaten auf die Probe zu stellen. Diese sollen im Rahmen eines Sondereinsatzes auf der Regierungsbank, den Abgeordnetenplätzen und im Zuschauerbereich eine typische Bundestagsatmosphäre erzeugen - angeblich, indem sie vernehmlich „murren und murmeln“...


Zu den Baunetz Architekten:

Behnisch Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

29.01.1999

Nächtlicher Kulturgenuß

5. Lange Nacht der Museen

>
Baunetz Architekten
hirner & riehl architekten
BauNetz Wissen
Einfach beheizt
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
BauNetz Maps
Architektur entdecken
34563086