RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-24-Stunden-Symposium_in_Darmstadt_1460985.html

07.12.2010

Zurück zur Meldung

Stadtfinden

24-Stunden-Symposium in Darmstadt


Meldung einblenden

„Stadtfinden“ – so heißt ein öffentliches 24-Stunden-Symposium zur Vorbereitung auf ein internationales Stadtraumfestival im Juni 2011 in Darmstadt, das im Rahmen des Architektursommers Rhein-Main 2011 stattfinden soll. Elf ausgewählte, internationale Akteure aus Forschung, Kunst und Architektur stellen ihre Arbeiten und Strategien zum Thema „Stadt der Zukunft“ dar. Aus den Teilnehmern des Symposiums werden fünf Akteure ausgewählt, die dann bis Juni je ein Workshop-Projekt mit Studierenden und Bürgern im Stadtraum Darmstadt verwirklichen werden. Es nehmen teil:

  • archexperience, Mexico City
  • feld72, Wien
  • Florentijn Hofman, Rotterdam
  • Janser Castorina Architekten und Elisabeth Koller, Graz
  • KARO Architekten, Leipzig
  • muf architecture/art, London
  • Peanutz Architekten, Berlin
  • Raumlabor, Berlin
  • Schemata, Tokio
  • Terreform One, New YorkTorolab, Tijuana


Die Moderation hat Martin Krammer (Design Creative Communications, Graz).

24-Stunden-Symposium: 10. Dezember 2010, 14 Uhr, 11. Dezember, 9.30 bis 14 Uhr
Ort: Centralstation, Im Carrée, 64283 Darmstadt
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung an mail@darmstaedter-architektursommer.de  wird gebeten.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

1

Gustav | 07.12.2010 15:51 Uhr

KLASSE!

Der letzte Darmstädter Architektursommer 2008 war schon großartig. Klein, aber fein! Spannend, was noch alles kommt!

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

<

07.12.2010

Francis Kéré und Jörg Stollmann

ARCH+ features 2: Diskussion in Berlin

07.12.2010

Longing for...

Symposium in Graz

>