https://www.baunetz.de/herstellernews/Schueco_ZIP_Design_Screen_5580873.html

Textiler Sonnenschutz für Schüco Fenster und Fassaden


Für Wohn- und Objektbauten bietet Schüco mit Groß- und Rolllamellensystemen, Jalousie- und Foliensystemen sowie mit schaltbarem Glas bereits ein umfangreiches Sonnenschutzprogramm für unterschiedlichste Ansprüche und Anwendungsbereiche. Zur BAU 2019 erweitert das Unternehmen sein Angebot durch einen flexiblen textilen Sonnenschutz. Schüco ZIP Design Screen heißt die außen liegende Verschattungslösung, die Windgeschwindigkeiten bis zu 25 m/s trotzt und in ausgewählte Schüco Fenster- und Fassadensysteme integrierbar ist. Die Markteinführung ist für das dritte Quartal 2019 geplant.
 
Mit dem neuen Schüco ZIP Design Screen lässt sich an sonnenreichen Tagen der Wärmeeintrag in das Gebäude stark reduzieren. Aus witterungsbeständigen Textilien in unterschiedlichen Dessins oder aus schwer entflammbarem Gewebe (B1) können „in einem Stück“ 18 qm Sonnenschutz gefertigt werden. Je nach Gewebeauswahl ist eine Transparenz von 0 bis 14 Prozent möglich, so dass entweder eine vollständige Verdunkelung oder ein Bezug zur Außenwelt selbst bei vollständig heruntergefahrenem Sonnenschutz realisierbar ist. Dies gilt auch für Tage mit starker Windbelastung, da der Sonnenschutz Windstärken von 9 – 10 (Beaufortskala) standhält. Dafür sorgt die seitliche, profilintegrierte Schienenführung des Behanges. Sie verhindert, dass der Behang aus der Führung gezogen wird. Darüber hinaus zeichnet sich der Sonnenschutz mit ZIP-Führung durch homogene Optik bei glattem Tuchbild und durch Hinderniserkennung in Auf- und Abfahrrichtung aus. Der Schüco ZIP Design Screen lässt sich vollständig in das neue Schüco Aluminium Elementfassadensystem UDC 80 (Unitized Dynamic Construction, 80 mm Profilansichtsbreite), das neue Fenstersystem AWS 75 PD.SI (Aluminium Window System, 75 mm Bautiefe, Panorama Design, Super Insulated) und das bewährte Fenstersystem AWS 75.SI integrieren.
 
Montagevorteile
Der Sonnenschutz Schüco ZIP Design Screen wird vorkonfektioniert, bereits aufgewickelt und somit einbaubereit in einem geschlossenen Behangkasten geliefert. Für die Fenstersysteme AWS wird dieser bereits mit einer zusätzlichen Wärmedämmung ausgeliefert. Das Behanggewicht ist gering, die Montage ist leicht, schnell und einfach. Einfach und schnell ist auch die Revision: Sie kann in der Aluminium Elementfassade UDC 80 ohne Demontage des kompletten Behangkastens über eine nach unten gerichtete Revisionsöffnung stattfinden.
 
Informationen zum Schüco Messeauftritt auf der BAU unter
www.schueco.de/bau