https://www.baunetz.de/herstellernews/Neue_Fasertechnologie_-_Reinigungsfaehigkeit_trifft_auf_Langlebigkeit_6944878.html

Profil

INVISTA bringt Antron® Lumena DNA™ auf den Markt


Mit Antron® Lumena DNA™ ist es INVISTA gelungen, erstmals eine Art Schutzsystem direkt in eine spinndüsengefärbte (solution dyed) Polyamid 6.6-Faser zu zu integrieren, das Teppichboden länger gut aussehen lässt. Die neuartige Fasertechnologie schützt laut Hersteller dauerhaft vor Schmutz und ist für eine effektivere und effizientere Reinigung konzipiert. Damit werden Schmutzanfälligkeit und Reinigungsaufwand sowie in der Folge davon die Unterhaltskosten bei Teppichboden deutlich reduziert.
 
Antron® ist als Teppichfaser für lange Haltbarkeit und besondere Leistungsmerkmale bekannt. Der Grund dafür ist die festere und dichtere Polymerstruktur des Polyamids 6.6. Mit Antron® Lumena DNA™ bringt INVISTA jetzt eine innovative Weiterentwicklung seiner Polyamid 6.6-Fasertechnologie auf den Markt, mit der es dem US-amerikanischen Unternehmen gelungen ist, eine Art Schutzsystem direkt in die spinndüsengefärbte Antron® Lumena Teppichfaser einzubauen. Damit wird die am häufigsten bemängelte Schwachstelle von Teppichboden wirkungsvoll eliminiert: die Schmutzanfälligkeit. Gleichzeitig wird damit aber auch seine Reinigungsfähigkeit erleichtert und verbessert. „Untersuchungen haben uns gezeigt, dass im Objekt- wie auch im Wohnmarkt Bodenbeläge gefragt sind, die unempfindlich und leicht zu reinigen sind,” erklärt Stephan Hanke, Leiter Marketing und Vertrieb INVISTA Deutschland. Genau diese Anforderungen direkt aus dem Markt heraus, haben bei INVISTA letztendlich zur Entwicklung des innovativen Schutzsystems geführt, das Langzeitqualität bei Teppichboden neu definiert.
 
Zusatznutzen mit Langzeitwirkung
Teppichboden, der selbst bei intensiver Nutzung und besonderer Beanspruchung länger ein gepflegtes Aussehen behält – und das bei geringerem Pflegeaufwand und reduzierten Unterhaltskosten, ist ein Qualitätsversprechen, das in dieser Form bislang nur INVISTA geben kann: „Wir freuen uns, mit Antron® Lumena DNA™ unseren Kunden eine Teppichfaser mit einem bereits integrierten Schutzmechanismus anbieten zu können. Damit entfällt für Teppichbodenhersteller, die Schmutzschutz-Option in einem separaten, oftmals aufwendigen
Produktionsschritt während oder nach der Herstellung durch Sprühen oder Schäumen auf den Teppichflor aufzutragen”, beschreibt Heike Schmidt als wesentlichen Vorteil der neuen Technologie für die Kunden. „Außerdem können sie  für diese Teppichbodenqualitäten dank der neuen Antron® Lumena DNA™ eine effektivere und wirtschaftlichere Reinigung garantieren”, erklärt Heike Schmidt weiter zum Zusatznutzen mit Langzeitwirkung.
 
INVISTA gibt das Schmutzschutz-Additiv bereits bei der Extrusion der Spinnmasse zu, sodass es fest in die Faser eingebunden ist. Bis zum Ende der Lebensdauer des Teppichbodens kann es so gut wie nicht mehr entfernt oder zerstört werden, selbst nicht bei starker Nutzung oder intensiver Reinigung. Mit rund 300 Farboptionen wird die neue Antron® Lumena DNA™ Faser in einer breiten Palette neutraler und lebendiger Farben für modernstes und vielseitiges Teppichdesign zur Verfügung stehen. Das komplette Antron® Lumena Faserprogramm wird auf die neue Faservariante umgestellt.
 
Reinigungsfähigkeit und Dauerhaftigkeit
INVISTA konzentriert sich in seinem Teppichfasergeschäft auf Polymid 6.6, das unter der Marke Antron® vermarket wird.  Diese Fasern verfügen mit ihrer festeren und dichteren Polymerstruktur generell über die Vorzüge einer verbesserten Schmutzabweisung und Fleckschutz sowie hohe Strapazierfähigkeit und Formstabilität, was in der Konsequenz einen Teppichboden aus Antron® Markenfasern langlebiger machen kann, zumal durch die dichte und feste Struktur auch Schmutz weniger anhaften kann sowie Flecken schlechter in den Belag eindringen können und durch den Hohlfaserquerschnitt außerdem „verborgen“ und weniger sichtbar sind. Die optimierten Eigenschaften von Teppichboden aus der neuen Hochleistungsfaser Antron® Lumena DNA™ Fasern sind unter anderem: 


  • Spitzenleistung im Schutz gegen Flecken und Schmutz
  • Effektiv längeres gepflegtes und sauberes Aussehen über den gesamten Lebenszyklus
  • Reduzierterer und leichterer Reinigungsaufwand
  • Weniger Gesamtbetriebskosten bei einem dauerhaft sauberen Raumklima
  • Widerstandsfähigkeit gegen Ausbleichen und optimaler Texturerhalt



„Einer der Impulsgeber für die Entwicklung dieser Faserinnovation war der Wunsch, Nutzern von Geschäftsräumen ein saubere Umgebung zu ermöglichen, mit den vielen Vorteilen die Teppichboden von sich aus hat, wie angenehme Raumakustik und reduzierter Trittschall, erhöhte Trittsicherheit und Allergiker-freundlich, Gemütlichkeit und Ästhetik,” sagt Stephan Hanke. „Aufbauend auf unseren leistungsstarken Teppichfasern haben wir uns an unsere Philosophie gehalten, mit einem höheren Standard Lösungen zu schaffen, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht. Antron® Lumena DNA™ Fasern tragen zu einer sauberen, auf das Wohlbefinden ausgerichteten Umgebung bei,” so Hanke weiter.