https://www.baunetz.de/herstellernews/MuM_Vision_2018_5385080.html

Profil

Mensch und Maschine beantwortet vor Ort brennende Fragen der Digitalisierung im Bauwesen

  • Sechsmal in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Leitthema: Bewährte Prozesse optimieren – neue Trends bewerten
  • Start am 26. April am Flughafen Graz
  • Anwender präsentieren ihre branchenübergreifenden Lösungen


Von April bis September veranstaltet die Mensch und Maschine Software SE (MuM), einer der führenden Anbieter von CAD-Lösungen, an sechs Terminen die MuM Vision 2018 – einmal in Österreich, einmal in der Schweiz und viermal in Deutschland. Ziel ist es, den Besuchern Antworten auf die aktuellen Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für Unternehmen zu präsentieren.
Industrieunternehmen müssen sich heute aktuellen Fragen stellen, zum Beispiel: Wie kann automatisierte Konstruktion den Weg vom Angebot zum Produkt verkürzen? Ist 3D-Druck eine Alternative in der Fertigung? Wie führt Simulation zu innovativeren Produkten? Welchen Nutzen bietet „generatives Design“? Warum nutzen auch kleine Unternehmen PLM? Was bedeutet „Internet of Things“?
Im Bauwesen ist Digitalisierung derzeit das brennendste Thema. Wie kommen die digitalen Modelle auf die Baustelle? Was sind die Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit allen am Planungsprozess Beteiligten? Welche Technologien sind notwendig, um die Grundlage für eine durchgängige Planung und Bewirtschaftung zu schaffen? Und vor allem, wie laufen Training, Einführung und Umsetzung optimal ab?
Gefragt sind durchgängige, ganzheitliche Systemlandschaften, die nicht an Abteilungs- und Unternehmensgrenzen halt machen. Themen wie Instandhaltung und vorbeugende Wartung sind für Firmen enorm wichtig. Werden die beiden Welten Konstruktion und Betrieb eng miteinander verzahnt, dann können durch den ganzheitlichen Datenfluss zusätzliche Synergien geschöpft werden. Informationen stehen dann allen Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung.
Am Beispiel verschiedener Kundenprojekte zeigen wir auf der MuM Vision das perfekte Zusammenspiel aus hochwertiger Standardsoftware von Autodesk und MuM mit individuellen Entwicklungen und Dienstleistungen an einem durchgehenden Modell.


Die Termine:


  • 26. April in Graz
  • 26. Juni in Zürich
  • 17. Juli in München
  • 16. August in Wiesbaden
  • 04. September in Hamburg
  • 25. September in Freudenberg


Aktuelle Informationen zu Präsentatoren und Programm gibt es unter www.mumvision.de, www.mumvision.at und www.mumvision.ch oder telefonisch an der gebührenfreien Infoline unter 00800 686 100 00.