A-Z
Mein BauNetz

https://www.baunetz.de/herstellernews/HASIT_Bauexperten_Forum_2018_5304352.html

Namhafte Referenten informieren über aktuelle Themen im Bauhandwerk


Seit rund 50 Jahren bietet HASIT mit dem BAUEXPERTEN FORUM eine hochkarätige Informations- und Networking-Veranstaltung an. Auch 2018 lädt der Baustoffhersteller aus Freising interessierte Architekten, Planer und Verarbeiter ein, sich über aktuelle Themen im Bauhandwerk zu informieren und auszutauschen. Namhafte Referenten informieren an vier Terminen an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland über Neuerungen, Richtlinien, Anwendungstechniken und vieles mehr.
 
Termine 2018
 

20. Februar
71277 Rutesheim
Siemensstraße 8 (KomZet)
22. Februar
86438 Kissing
Auenstraße 11 (Werk Kissing)
27. Februar
07613 Crossen
Hauptstraße 12 (Klubhaus Crossen)
01. März
93093 Donaustauf
Maxstraße 43 (Forsters Posthotel)
 
 
 
Praxisnahe Vorträge
 
Dipl. Ing. (FH) Harry Luik spricht über Anschlussdetails von Putz und Metall. Der Architekt, Stuckateurmeister und Gebäudeenergieberater geht dabei anhand von Praxisbeispielen auf die besonderen Herausforderungen bei der Ausführung ein und zeigt, wie sich Bauschäden leicht vermeiden lassen.
 
Architekt Volker Herzog referiert über die energetische Sanierung denkmalgeschützer Gebäude mit Neubaustandard nach der EnEV. „Forderungen der Denkmalpflege und Bestrebungen, ein Objekt energetisch und ökologisch zu optimieren, müssen einander nicht widersprechen“, so Herzog. „Häuser gut zu isolieren ist mit den richtigen Baustoffen auch im Denkmalschutz kein Problem. Ideal sind Kombinationen aus traditionellen Baustoffen mit Kalk und neuartigen Zusätzen, wie Aerogelen.“
 
Stefan Gensberger, Anwendungstechniker bei HASIT und Experte für Wärmedämmputze, beleuchtet die aktuelle Praxis der Fassadensanierung. Innovative Materialien, wie der Aerogel-Dämmputz FIXIT 222 oder der Silikon-Silikatharz-Farbanstrich PE 519 von HASIT, schaffen neue Möglichkeiten für Architekten und Planer – besonders bei der Sanierung von Bestandsgebäuden.
 
HASIT Senior Produktmanager Hans-Jörg Seiler informiert über den neuesten Stand der WDV-Systeme. Er spricht über die Anwendungsnorm DIN 55699, Produkt- und Systemzulassung, das EuGH-Urteil C-100/13 und gewährt einen Ausblick auf die zukünftige EU-Norm.
 
Dr. Burkhard Meyer, HASIT-Experte für zentrale Anwendungstechnik, thematisiert die Schnittstellenproblematik am Gebäudesockel. Das Zusammentreffen verschiedener Gewerke führt hier häufig zu teuren Bauschäden. Dr. Meyer zeigt, wie sich durch eine optimierte Planung und korrekte Ausführung der Sockelausbildung Bauschäden vermeiden lassen.
 
Zum Abschluss stellt Michael Conrad, Leiter Objektmanagement bei HASIT, ein aktuelles Objekt aus Rosenheim vor. „Von der Industrieruine zum Gewerbeloft“ zeigt, wie eine längst ausrangierte Papierfabrik durch Kreativität und den Einsatz hochwertiger Baustoffe in neuem Glanz erstrahlt.
 
Austausch und Networking
 
Zwischen den Fachvorträgen haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und wichtige Kontakte zu knüpfen. Die ganztägigen Veranstaltungen dauern jeweils von 9  Uhr – 16 Uhr.
 
Die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.
 
Informationen und Anmeldung
 
Alle Informationen zum HASIT BAUEXPERTEN FORUM sowie den Einladungsflyer mit Anmeldeformular finden Sie unter: http://www.hasit.de/Services/Veranstaltungen/HASIT-Bauexperten-Forum-2018

Kontaktwunsch

* Pflichtfelder