https://www.baunetz.de/herstellernews/Gebuendelte_Kompetenz_auf_einen_Blick_nbsp__7517932.html

Profil

Lindner Arbeitswelten als 360-Grad-Rundgang

Der neue Verwaltungsbau der Lindner Group in Arnstorf dient nicht nur als zusätzliche Bürofläche, sondern auch als Live-Showroom für Lindner Systemprodukte und als Blaupause für moderne Bürokonzepte. Zusätzlich bietet nun ein 360-Grad-Rundgang auf www.lindner-group.com/de_DE/360/arnstorf Einblick in die verschieden gestalteten Arbeitswelten von Lindner.
 
Das Ergebnis kann sich sehen lassen…
….und hören, denn der Fokus lag auch auf ein optimal abgestimmtes Akustikkonzept, das individuell nach jeweiliger Raumnutzung und Personenzahl geplant wurde. Natürlich standen ebenso das Wohlbefinden und die Gesundheit der Nutzer im Mittelpunkt. Alle verwendeten Produkte sind nachweislich außerordentlich emissionsarm und entsprechen bereits in der Entwicklung dem Circular-Economy-Gedanken, wie die Doppelbodensysteme NORTEC und LIGNA, das Wandsystem Lindner Life Pure 620 mit zusätzlichen Schallabsorbern sowie Lindner Life Life 137 für separierte Besprechungsräume oder die Plafotherm® DS 320 Deckensegel mit rückseitiger Heiz- und Kühltechnologie. So entstanden individuell zonierte Arbeitsbereiche, die jedem Bedürfnis gerecht werden – von konzentrierter Einzelarbeit bis zum kreativen Austausch im Team.
 
Aus Open Space wird FlexUp OptiSpace
Als Komplettanbieter für gesünderen, nachhaltigen und flexiblen Innenausbau übernahm Lindner selbst die Planung, Herstellung und Ausführung in enger Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen Akustik, Green Building und Work Place Strategy. Parallel entwickelte Lindner gemeinsam mit der GiB Gesellschaft für innovative Bautechnologie mbH ein neues Flächennutzungskonzept, das FLEXup OptiSpace. Die Idee dahinter ist ein modulares Baukastensystem, das genau den Bedürfnissen der Nutzer angepasst werden kann. In Workshops und mit einer genauen Analyse der Arbeitsweisen werden diese von Beginn an involviert. Genauso sind die Nutzer in der Farbgestaltung und Materialwahl eingebunden. Auch nach dem Einzug werden die Zufriedenheit und Effektivität eruiert und die Rahmenbedingungen entsprechend angepasst. Durch das flexible Baukastensystem können ggf. auch Einzelräume gesetzt bzw. umgesetzt oder mit räumlichen Hygienemaßnahmen ergänzt werden.
 
Gebündelte Kompetenz auf einen (virtuellen) Blick
Den besten Einblick in das umfassende Produkt- und Leistungsangebot für den Ausbau von Bürowelten bietet ein Besuch der Lindner Group am Hauptsitz in Arnstorf. Hier ist nicht nur die Verwaltung, sondern auch der Hauptproduktionsstandort angesiedelt. Auf einer Fläche von ca. 65.000 m² werden hier fast alle Produkte selbst entwickelt, getestet und gefertigt. Neben den Versuchswerkstätten dienen auch die eigenen Büroräume als Praxistest, die nun mit dem 360-Grad-Rundgang auch online besichtigt werden können. Infopunkte geben Übersicht zu den verwendeten Produkten, Verlinkungen zu tiefergehenden Erklärvideos sowie zu weiteren Ausbaureferenzen von Lindner. Werfen Sie einen Blick in den Lindner Neubau auf www.lindner-group.com/de_DE/360/arnstorf