https://www.baunetz.de/herstellernews/Dauerhafte_Fugenabdichtung_in_preisgekroenten_Gebaeuden_in_Europa_7051103.html

Profil

Während auf Großbaustellen riesige Mengen Beton und komplizierte Stahlkonstruktionen dominieren, vergisst man leicht die vielen Materialien die erforderlich sind, um Bauteile zu verbinden oder abzudichten, um hochleistungsfähige, sichere und nachhaltigen Gebäude zu schaffen. So auch die Abdichtung der Bauanschlussfuge. Fugendichtungsbänder eignen sich hier hervorragend: sie schützen vor Regen, Witterung und Schimmel. Gleichzeitig tragen sie zur Wärmedämmung bei.
Bänder werden in vielen Gebäuden unterschiedlicher Art und unterschiedlichen Anforderungen an die Fugenabdichtung eingesetzt. Ein Beispiel sind die 15km des illbruck Premiumbandes TP600 illmod 600, die die Fugen zwischen den 10.000 m² Gipsfaserplatten im Großen Saal der Hamburger Elbphilharmonie abdichten. So werden die Anforderungen – vor allem an die Akustik - erfüllt.
Beim Hauptsitz des Mode- und Kosmetikunternehmens Puig, Barcelona war TP600 illmod 600 ideal zum Abdichten zwischen den Säulen des Gebäudes und der Vorhangfassade, da umweltfreundlich und schnell in der Verarbeitung.
 
Das illbruck Premiumband wurde in verschiedensten, modernen und hochkarätigen Gebäuden in ganz Europa eingesetzt!
Beispiele in den Niederlanden sind der Wohnturm De Helix in Groningen und mit 1.500 Wohnstudios „OurDomain“ in Amsterdam. Ebenso profitiert das neue Erasmus Medical Center in Rotterdam von TP600. In dem größten Versorgungsbauprojekt des Landes wurden 30km TP600 in der Fassade installiert.
 
Auch viele preisgekrönte Sanierungen sind mit TP600 durchgeführt worden. So die Renovierung der Colbert High School in Lorient, Frankreich, die 2016 mit dem Architecture Bretagne Award für die Aufwertung ihrer Fassade ausgezeichnet wurde. Hier dichtet TP600 die Fenster und auch die Verbindung zwischen alter und neuer Fassade sicher und effektiv ab.
 
Das TP600 kein Unbekannter für ausgezeichneten Projekte ist zeigt auch die Wohnsiedlung London City Island, die bei den RESI Awards 2017 als „Development of the Year“ ausgezeichnet wurde. Die zehn Türme, gebaut mit vorgefertigten Wandpaneelen (durch die Ballymore Group), wurde u.a. mit TP600 abgedichtet, um luftdichte Verbindungen zu schaffen, die den strukturellen und ökologischen Herausforderungen vor Ort standhalten.
 
Mit über 60 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Fugendichtungsbändern gehört illbruck europaweit zu den Marktführern der Branche. Die Vielseitigkeit und Qualität des TP600 illmod 600 hat es zu einem festen Favoriten im Neubau und in der Sanierung, im Wohn- sowie Gewerbebau gemacht. Entscheidend sind seine Eigenschaften: bei jedem Wetter einfach zu verarbeiten, damit keine Bauunterbrechungen, hochwertig ausgezeichnete Qualität (EC1PLUS, CE-Kennzeichen, RAL-FDKS, über 24-Jahre Freibewitterungstest), damit keine Reklamationen, wohngesund und energiesparend. Das illbruck Portfolio umfasst weitere Fugen- sowie Multifunktionsdichtungsbänder und bietet damit für jede Konstruktion eine passende Lösung, unabhängig von der Größe, dem Umfang oder den Anforderungen des Projekts.
https://www.illbruck.com/de_DE/produkte/produktgruppe-baender/refernzen-baender/