Villa Rustica

Julian Mertel / Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Ausbau eines bestehenden Gebäudes in einem denkmalgeschützten Bergdorf der Ligurischen Seealpen mit einer Grundfläche von 2 x 8 qm für einen Komponisten, eine Filmemacherin und einen Journalisten aus Berlin zur Nutzung als Atelier fern vom Alltag

Als Komponist, Filmemacherin und Journalist sind Paul, seine Schwester Marie und ihr Freund Klaus typische Vertreter der modernen Gesellschaft einer Großstadt. Ständig unterwegs in den Straßen Berlins sammeln sie Eindrücke für ihre neuen Projekte. Doch gerade diese anhaltende Ablenkung verhindert die Präzisierung und Ausarbeitung der laufenden Projekte. Selbst das Anmieten von Arbeitsräumen in der Stadt und Umgebung kann diesem Problem kaum entgegentreten, da die permanente Erreichbarkeit und Mobilität in der Großstadt die Grenzen zwischen Arbeit und Alltag zu durchbrechen scheinen. Durch die Entwicklung der Flugpreise und die Miniaturisierung der Arbeitswerkzeuge in den letzten Jahren kann der Wunsch nach einem vom Alltag weit entfernten Zufluchtsort für konzentriertes und kontinuierliches Arbeiten erfüllt werden. Ein halber Tag zur An- bzw. Abreise erzeugt genug Distanz zum Alltag, gewährleistet dennoch im Notfall ein schnelles Erreichen von Produktionen und Redaktionen.

Campus Masters Wettbewerb


1, 2008

Facts

Hochschule:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Lehrstuhl:
Plastisches Gestalten, Prof. Jo Achermann; Städtebau, Prof. Heinz Nagler

Präsentation:
September 2007

Rubrik:
Wohnbauten

Software:
Theoretische Arbeit mit Recherchen über künstlerische und architektonische Ansätze theoretischer und praktischer Art zu den Themen Landschaft, Minimalraum, Material, Kontrast und Maßstab Aufenthalt am Ort mit Analysen, Bauaufnahme und Versuchen in 1:1 Entwurf am Gipsmodell im Maßstab 1:10 Ausarbeitung des Entwurfs in Vektor- und Pixelprogrammen

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook