Ein Zuhause für den Fieseler Storch

Museum- und Ausstellungshalle

Christian Rininsland / Universität Kassel
Bei dem Fieseler Storch handelt es sich um ein historisches Aufklärungsflugzeug des 2. Weltkrieges, welches in Kassel entworfen und gebaut wurde. Der Verein Fieseler Storch für Kassel e.V. hat einen original Fieseler Storch, vorerst als Leihgabe der Stadt Kassel und später als Eigentum, in mehr als 10 Jahren, mit viel persönlichem Engagement und erheblichen finanziellen Mitteln (480.000,- € bis heute) flugfertig restauriert. Hierbei handelt es sich um ein erhaltungswertes Einzelstück von hohem Wert, welches in der Qualität und Konfiguration weltweit so nicht mehr verfügbar ist.

Der Fieseler Storch stand oft in einer Halle auf dem Regionalflughafen Paderborn, da keine adäquate Unterbringung auf dem neuen Regionalflughafen Kassel möglich war, als auch die bisher genutzten Gebäude (Werkstatt und Unterstellhalle) auf dem Gelände des alten Verkehrslandeplatzes abgegeben werden mussten.

Nun wird eine Ausstellungshalle mit zusätzlichen Räumlichkeiten für den Verein, sowie ein Cafe/Bar auf dem neuen Regionalflughafen für den Fieseler Storch und für weitere Zwecke geplant, die im Rahmen eines anspruchsvollen und familiengerechten Konzepts dort einen regionalen und überregionalen Anziehungspunkt darstellen soll.

Konkret handelt es sich um eine ca. 2.500 qm große Halle, optisch und architektonisch ansprechend gestaltet. Die Halle soll über 5 Stellplätze für weitere Oldtimer Flugzeuge verfügen. Zudem werden weitere Räumlichkeiten wie Ausstellungsräume, eine Werkstatt, Museumsraum für gemeinsame Ausstellungen mit anderen Museen, ein Cafe/Restaurant, ein Multifunktionsraum zur Vermietung von Veranstatlungen und Büroräume benötigt.

Das dafür vorgesehene Grundstück befindet sich auf dem neuen Regionalflughafen Kassel-Calden und weist eine Größe von 5.860 qm auf.

Campus Masters Wettbewerb


Juli / August 2020

Facts

Hochschule:
Universität Kassel

Lehrstuhl:
Univ.-Prof. Brigitte Häntsch

Präsentation:
07.07.2020

Abschluss:
Master

Rubrik:
Kulturbauten

Software:
eigene Hochschule, Freunde/Bekannte

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook