CASE STUDY

ENTWICK- LUNG EINES ADAPTIVEN SCHULKOMPLEXES IN ÄTHIOPIEN

Tim Märtens, Julius Morschek / Bauhaus-Universität Weimar
Die Aufgabe des Entwurfes behandelt die Entwicklung eines Schul- komplexes, der in drei äthiopischen Dörfern Anwendung nden soll. Somit ergibt sich die Schwierigkeit ein Grundrisskonzept zu entwi- ckeln, das an unterschiedlichen Standorten gleichermaßen funkti- onieren soll. In der ersten Bauetappe soll das Raumprogramm von vier Klassenräumen, einer Bibliothek, einem Vorbereitungsraum, einer Aula und zwei Gemeindebüros umgesetzt werden.
Neben der Funktion einer Bildungseinrichtung, dient der Komplex als neues Gemeindezentrum, indem die Aula als Gemeindehalle fungiert. Aufgrund der zeitlich getakteten Errichtung, wird die dann bereits bestehende Struktur in einer zweiten Bauetappe mit vier weiteren Klassenräumen ergänzt.

Campus Masters Wettbewerb


März / April 2018

Facts

Hochschule:
Bauhaus-Universität Weimar

Lehrstuhl:
Professur Entwerfen und Baukonstruktion / Prof. Dipl.-Ing. Johannes Kuehn

Präsentation:
06.07.2017



Abschluss:
Master

Rubrik:
Bildungsbauten

Software:
Archicad, 3ds Max, Photoshop, Indesign

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook