Bedacht

Unterkunft für Obdachlose in Berlin

Svenja Roßmöller / RWTH Aachen
Wohnraum und die damit einhergehenden Privilegien ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse des Menschen. Welche Bedeutung diesem zukommt, wird erst deutlich, sobald er nicht mehr vorhanden und nahezu unnahbar ist. Obwohl es in einem Wohlstandsland wie Deutschland selbstverständlich zu sein scheint, hat längst nicht jeder Mensch die Möglichkeit zwischen vier Wänden und unter einem Dach Schutz zu suchen. Die Zahl der Obdachlosen in Deutschland steigt jährlich und ist unter Anderem auf den zunehmenden Mangel an bezahlbarem Wohnraum in den Großstädten zurückzuführen.Das Hilfssystem ist mit dieser Situation stetig überfordert und beschränkt sich zudem hauptsächlich auf die Notversorgung.
 
 Anlässlich dieser Problematik beschreibt dieserEntwurf  eine reintegrative Unterkunft für Obdachlose in Berlin und versucht der gesellschaftlichen Ausgrenzung entgegenzuwirken.So ist die zentrale Verortung, in einem gründerzeitlichem Wohnblock in einem nachbarschaftlich geprägtem Wohnviertel Kreuzbergs, eine Reaktion auf die räumliche Marginalisierung klassischer Unterkünfte. Der Weg zurück in die Gesellschaft ist als ein Prozess zu verstehen, der sich phasenweise mit den Problemen der Betroffenen auseinandersetzt und schrittweise auf diese reagiert.Die Phasen der Regeneration, der Kommunikation sowie der Integration spiegeln sich in der Architektur wieder, wodurch diese den Weg zurück in die Gesellschaft für die Obdachlosen unterstützt  und eröffnet. Ein massiver Sockel der die Grundversorgung und den gesellschaftlichen Kontaktraum integriert, trägt das Haus des „Obdachs“ sowie des Wohnens. Letzteres orientiert sich zum Straßenraum, bietet Möglichkeiten der Ann    herung und stellt sich zugleich schützend  dem Hinterhaus gegenüber.

Campus Masters Wettbewerb


September / Oktober 2019

Facts

Hochschule:
RWTH Aachen

Lehrstuhl:
Werkzeugkulturen / Prof. Dipl.-Ing. Carolin Stapenhorst, Ph. D.

Präsentation:
25.02.2019

Abschluss:
Master

Rubrik:
Wohnbauten

Software:
Archicad / Photoshop / Illustrator

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook