°°serie_temporäres Ladenkonzept für angewandtes Studentendesign Platz 1

Josh Reingruber , Erwin Stammler / Technische Universität Wien
Die Intention des Projektes war und ist es, StudentInnen die Möglichkeit zu bieten, während der Studienzeit im Zuge von Lehrveranstaltungen oder eigeninitiativ produzierte Produkte in die Öffentlichkeit zu tragen. Produkte sollen weitgehend frei von wirtschaftlichen Zwängen verkauft, und StudentInnen soll in der Schaffungsphase Hilfestellung geboten werden.
00serie“ ist ein Ladenkonzept, das sich zur Aufgabe macht, auf veränderliche (Markt-)Situationen und Bedingungen reagieren zu können. Dies geschieht einerseits durch den Makro-Faktor Stadtbezug und andererseits durch den Mikro-Faktor Ladenmöblierung. Der Laden nistet sich wie ein Myzel (Pilzgeflecht) in den Hohlräumen der Stadt ein und versucht, durch immer wiederkehrendes Entstehen, leerstehende Räumlichkeiten kurzzeitig zu beleben.
00serie“ entstand als Raum–im–Raum-System, das sich jedem Grundriss anpasst und sich autark gegenüber dem Bestandsraum verhält. Die module und werkzeuglose Bauweise ermöglicht eine schnelle Montier- und Demontierbarkeit. Der bewusst in Weiß gehaltene Laden soll den KonsumentInnen ein breites Angebot an experimentellen Produkten bieten und auch als Austauschplattform unter den/die StudentInnen dienen.

Campus Masters Wettbewerb


2, 2008

Facts

Hochschule:
Technische Universität Wien

Lehrstuhl:
Univ.Prof. Dr. Bob Martens

Präsentation:
27.Februar 2008

Rubrik:
Experimentelle Entwürfe

Software:
ArchiCAD für die Bestandsaufnahme des Gastraums und für Grundrisse und Schnitte, Cinema4D für das 3D-Modell und Renderings des Ladenmöbels und der Einbauten, Nachbearbeitung mit Photoshop, 1:1 Realisierung mitunter durch Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen; Für die Erst-Realisierung wurden insgesamt 145 PVC-Stäbe, 50m² Viskosenetz, 800 Torbandschrauben und ebensoviele Rändelmuttern, 150 Niro-Gewindestifte mit PVC-Druckknopf, 250 Magneten und 400 Briefknöpfe verwendet. Zusätzlich wurden ein eigenes Lichtkonzept und eine integrative Möblierung entwickelt.

Weitersagen


Ergebnis erfahren

Wir informieren dich über den Ausgang des Wettbewerbs per Email oder Facebook