A-Z
Mein BauNetz

http://www.baunetz.de/wettbewerbe/Deutscher_Staedtebaupreis_2018_5268766.html

Deutscher Städtebaupreis 2018

Einsendeschluss 15.04.2018
Gebäudetyp Städtebau
Art Preise und Awards
Zulassungstyp ohne Zuweisung
Wettbewerbstyp Städtebaupreis
Zulassungsbereich bundesweit
Auslober Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung e.V., Berlin
Teilnehmer Stadtplaner, Architekten, Landschaftsarchi­tekten sowie öffentliche und private Planungsträger
Preise Preissumme: 25.000 EUR
Unterlagen staedtebaupreis.de
Wettbewerbsleistungen Mit dem Deutschen Städtebaupreis werden städtebauliche Projekte prämiert, die sich durch nachhaltige und innovative Beiträge zur Stadtbaukultur auszeichnen. Dabei sollen die Projekte den aktuellen Anforderungen an zeitgemäße Lebensformen ebenso Rechnung tragen wie den Herausforderungen an die Gestaltung des öffentlichen Raums, dem sparsamen Ressourcenverbrauch sowie den Verpflichtungen gegenüber der Orts- und Stadtbildpflege.  Der parallel zum Städtebaupreis ausgelobte Sonderpreis dient der Akzentuierung besonders dringlicher Handlungsfelder im Städtebau und in der Stadtplanung.
Das Thema des Sonderpreises 2018 lautet „Orte der Bildung und Kultur im städtebaulichen Kontext“.  Für den Städtebaupreis können städtebauliche Projekte eingereicht werden, die nach dem 1. Januar 2013 für Orte in der Bundesrepublik Deutschland realisiert worden sind (nicht länger als fünf Jahre). Konzeption und Entwurf können weiter zurückliegen. Teilrealisierte Projekte können eingereicht werden, soweit es möglich ist, von den realisierten Abschnitten auf das Ganze zu schließen.
Termine Einsendeschluss: 15.04.2018


Städte

Berlin3 AuslobungenRüsselsheim am Main2 AuslobungenPrag3 AuslobungenGabrovo (Bulgarien)2 Auslobungen


Suche


Die Wettbewerbe im BauNetz sind ein Service der Bauwelt-Redaktion.