A-Z
Mein BauNetz
Architekt

Die Frage, ob und inwieweit einzelne Vereinbarungen in Verträgen wirksam sind, richtet sich u.a. nach den §§ 305 ff BGB n.F. (früher: AGB-Gesetz) (s. Allgemeine Geschäftsbedingungen Grundsätzliches). Auch die von Architekten verwandten Vertragsklauseln, insb. AVA`s sind grds. Allgemeine Geschäftsbedingen und unterfallen somit einer Prüfung durch die §§ 305 ff BGB.

Zu beachten ist, dass - soweit o.g. Klauseln in Verträgen enthalten sind, die der Bauherr gestellt hat - dieser sich nicht auf eine etwaige Unwirksamkeit der Klauseln nach den §§ 305 ff BGB berufen kann.

36 Beiträge  

01.09.2017

Verwender einer AGB-Klausel kann sich auf deren Unwirksamkeit nicht berufen!
 
mehr
 

08.05.2017

Selbstbeseitigungsrecht des Architekten in AGBs unwirksam! mehr
 

11.06.2014

Können allgemeine Geschäftsbedingungen auch ohne Übergabe Vertragsbestandteil sein?

mehr
 

21.11.2013

Verkürzung der Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche auf 2 Jahre für auf Bauwerke bezogene Planungs- und Überwachungsleistungen auch gegenüber j.P.  des öffentlichen Rechts unwirksam

mehr
 

27.08.2013

Formularmäßige Haftungsbeschränkung auf Versicherungssumme: wirksam?

mehr
 

26.08.2013

Haftungsbeschränkung in Vertragsbedingungen des Architekten an die Versicherbarkeit der Schäden gekoppelt: unwirksam.

mehr
 

29.11.2011

"Pay-when-paid"-Abrede: wirksam? mehr
 

20.06.2011

Aufrechnungsverbot in AGB's unwirksam! mehr
 

17.12.2010

Kann die freie Kündigung ausgeschlossen werden? mehr
 

08.02.2010

Haftungsbegrenzung auf "versicherbare Schäden": unwirksam! mehr
 

04.01.2010

Verpflichtung des Einfamilienhaus-Bauherrn zur Gestellung einer Zahlungsbürgschaft in AGBs wirksam? mehr
 

21.09.2009

Zahlung Generalplaner an Subplaner erst wenn Hauptauftraggeber zahlt?
mehr
 

27.06.2007

Architekt haftet subsidiär nach Bauunternehmer: Klausel im Musterarchitektenvertrag wirksam? mehr
 

28.08.2006

Wer ist Verwender von AGB (Einheitsarchitektenvertrag AVA), wenn beide Parteien die AGB wollen ? mehr
 

29.07.2006

6.2 Einheitsarchitektenvertrag (AVA) begründet keinen Anspruch auf Teilabnahme mehr
 

28.03.2006

Bauherr schließt Haftpflichtversicherung für Architekt ab: Einschränkung der Haftung des Architekten? mehr
 

28.05.2004

Klausel zur Begrenzung der Haftung nur bei objektangemessener Versicherungssumme wirksam. mehr
 

04.06.2003

Ist eine von der HOAI abweichende Fälligkeitsregelung im Architektenvertrag möglich? mehr
 

13.12.2002

60:40 Klausel: Wirksame Vereinbarung doch möglich? mehr
 

01.03.2002

Baubegleitende Qualitätsüberwachung: Haftungausschluß in AGB`s möglich ? mehr
 

14.02.2000

Ausschluss des freien Kündigungsrecht des Auftraggebers in AGB´s: wirksam? mehr
 

10.08.1999

Beschränkung der Haftung in AVA`s auf Höchstsummen: wirksam? mehr
 

10.08.1999

30-jährige Verjährung bei Verletzung von Nebenpflichten: Verkürzung in AVA´s wirksam? (s. aber unten WEITERES) mehr
 

31.07.1999

Beschränkung der Aufrechnung gegenüber Architektenhonorar in AVA´s: wirksam? mehr
 

22.02.1999

60 : 40 -Klausel auch im kaufmännischen Verkehr unwirksam mehr
 

22.12.1998

Beschränkung auf Quotenhaftung in AVA`s unwirksam mehr
 

22.12.1998

Wirksame Subsidiaritätskausel: was kann der Architekt vom Bauherrn verlangen ? mehr
 

22.12.1998

Architekt haftet nur nach vorheriger Inanspruchnahme Dritter: wirksam vereinbar ? mehr
 

12.10.1998

Nochmals eine unwirksame 60 : 40 -Klausel ! mehr
 

05.06.1998

60 : 40-Klausel in AVA`s unwirksam mehr
 

14.04.1998

Vereinbarung der VOB/B für Architektenleistungen? mehr
 

02.02.1998

Haftungsbeschränkung auf "nachweislich" schuldhaft verursachte Schäden unwirksam mehr
 

02.02.1998

Klausel zur mittelbaren Verkürzung der Verjährung in AVA`s unwirksam mehr
 

02.02.1998

Klausel zur Verkürzung der Verjährungsfrist in AVA`s unwirksam mehr
 

31.01.1998

Klausel in AVA`s zum Selbstbeseitigungsrecht bei Baumängeln wirksam? mehr
 

31.01.1998

Haftungbeschränkung auf schuldhaft verursachte Schäden in AVA´s unwirksam mehr