A-Z
Mein BauNetz
Persönlichkeitsrechte u. Änderungsverbot

Dem Urheber stehen die Urheberpersönlichkeitsrechte zu, u.a. das Recht auf Namensnennung und das Veröffentlichungsrecht.

Aus dem Urheberpersönlichkeitsrecht leitet sich weiter das sogenannte Änderungsverbot ab; danach ist es dem Bauherrn und jedem Dritten verboten, daß urheberrechtlich geschützte Werk zu entstellen (vergleiche § 14 UrhG). Darüber hinaus darf das Werk grundsätzlich auch nicht ohne Einwilligung des Urhebers umgestaltet werden. Das Umgestaltungsverbot findet jedoch seine Grenze in den Rechten des Eigentümers des Werks. Danach kann eine Änderung, die das Werk nicht entstellt, ohne Einwilligung des Urhebers zulässig sein, wenn bei einer Abwägung der Interessen des Urhebers und des Eigentümers die Interessen des Eigentümers überwiegen. Bei der Abwägung ist der Grad der künstlerischen Gestaltungshöhe des Werks zu berücksichtigen. Einschränkungen des Urheberrechts des Architekten sind vor allem bei Instandsetzungen und Repararturen hinzunehmen.

Ist der Bauherr berechtigt, Änderungen vorzunehmen, resultiert hieraus keine Verpflichtung, den Architekten mit den entsprechenden Maßnahmen zu beauftragen oder ihm ein gesondertes Entgelt für die Änderungsbefugnis zu zahlen.

16 Beiträge  

22.07.2011

Urheberrechtsverletzung ohne Eingriff in die Substanz des Werkes? mehr
 

09.07.2010

54 Jahre nach Tod des Urhebers: Urheberrecht altersschwach! mehr
 

21.05.2008

Uneingeschränktes Änderungsrecht gegenüber Urheber in AGBs unwirksam

mehr
 

21.04.2007

Hat Urheber Recht auf unveränderte Errichtung seines Entwurfes? mehr
 

07.03.2007

Teilabriss: Verletzung Urheberrecht des Architekten? mehr
 

14.03.2006

Vertraglicher Ausschluss des urheberrechtlichen Änderungsverbotes erlaubt keine Entstellung des Werkes! mehr
 

17.03.2005

Abriss: Verletzung Urheberrecht und Ehre des Architekten? mehr
 

08.09.2003

Ausnahme vom urheberrechtlichen Änderungsverbot: Unwirtschaftlichkeit ? mehr
 

05.09.2003

Recht des Urhebers, Änderungen zu verbieten: auch bei funktioneller Notwendigkeit der Änderung ? mehr
 

04.09.2003

Verletzt die vollständige Zerstörung des geschützten Bauwerks die Rechte seines Urhebers? mehr
 

11.04.2003

Zugangsbefugnis des Architekten zwecks Herstellung von Fotographien mehr
 

10.04.2003

Recht des Architekten auf Namensnennung am Bauwerk mehr
 

09.04.2003

Gartenanlagen urheberrechtlich schutzfähig mehr
 

08.04.1999

Urheberrechtlich geschützte Umgestaltung als Urheberrechtsverletzung ? mehr
 

07.02.1998

Undichtes Flachdach gegen Zeltdach ausgetauscht: Urheberrechtsverletzung? mehr
 

06.02.1998

Spätere Erweiterung eines Zweckbaus ohne Urheberrechtsverletzung mehr