A-Z
Mein BauNetz
Umfang gem. Honorarvereinbarung HOAI 1996

Steht dem Architekten dem Grunde nach ein Honoraranspruch zu (vergleiche Honoraranspruch) und ist die HOAI anwendbar (vgl. Honoraranspruch /Anwendbarkeit der HOAI), so richtet sich der Umfang des Honorars des Architekten grundsätzlich nach einer zwischen den Vertragsparteien wirksam getroffenen Honorarvereinbarung.

Damit die Honorarvereinbarung Wirksamkeit erlangt, muss sie bestimmte, von der HOAI vorgegebene Voraussetzungen einhalten. Je nach Gegenstand der Honorarvereinbarung müssen allerdings jeweils andere Voraussetzungen erfüllt sein. Die HOAI unterscheidet bei der Frage, welche Voraussetzungen für eine wirksame Honorarvereinbarung vorliegen müssen, zwischen den verschiedenen, vom Architekten zu erbringende Leistungen; zu unterscheiden sind insbesondere:

- Grundleistungen
- Besondere Leistungen
- Zusätzliche Leistungen
- Nebenkosten.

Zu beachten ist, dass eine "Honorarvereinbarung", welche nur bei Vorliegen nachstehender Voraussetzungen wirksam ist, bei jeder Art von Pauschalisierung gegeben ist.

Zu den Wirksamkeitsvoraussetzungen im einzelnen:

- Für Grundleistungen verlangt § 4 HOAI grundsätzlich, dass die Honorarvereinbarung schriftlich und bei Auftragserteilung getroffen wurde; weiter muss sich das vereinbarte Honorar grundsätzlich innerhalb der durch eine Vergleichsrechnung objektiv ermittelbaren Mindestsätze und Höchstsätze für das einschlägige Bauvorhaben halten, es sei denn es liegen die Ausnahmefälle des § 4 II oder § 4 III HOAI) vor. Besonderheiten gelten darüberhinaus, wenn die jeweiligen anrechenbaren Kosten unterhalb oder überhalb der jeweiligen Honorartafelwerte liegen (z. B. Objektplanung unter Euro 25.000,00 bzw. über Euor 25 Mio.), hier werden die strengen Anforderungen der HOAI gelockert, § 16 II und III HOAI. Weitere Besonderheiten gelten bei den Fällen des § 4 a HOAI.

Es ist zu beachten, dass nach der Rechtsprechung oben genannte Anforderungen an wirksame Honorarvereinbarungen zu Grundleistungen nach Vertragsbeendigung nicht mehr anwendbar sind. Schließlich kann ein Architekt an eine eigentlich unwirksame - insb. mindestsatzunterschreitende - Honorarvereinbarung bei Vorliegen besonderer Voraussetzungen gebunden sein.

Beim Umbau oder raumbildendem Ausbau kann ein Zuschlag schriftlich vereinbart werden; bei Fehlen einer schriftlichen Vereinbarung gilt nach wohl überwiegender Ansicht ein Zuschlag von 20 % (Umbau) bzw. 25 % (raumbildender Ausbau) als vereinbart (vgl. unter Umfang gem. HOAI).

- Für besonderen Leistungen gilt folgendens: bei zusätzlichen besondere Leistungen (vgl. § 2 III HOAI: Besondere Leistungen, die zu den Grundleistungen hinzutreten) bestimmt § 5 IV, dass (die Leistungen im Verhältnis zu den Grundleistungen einen nicht unwesentlichen Arbeits- und Zeitaufwand verursachen müssen und) das Honorar schriftlich vereinbart werden muss (vgl. zur Berechnung des Honorars § 5 IV S. 2 HOAI).

Zu beachten ist, dass für besondere Leistungen, die ganz oder teilweise an die Stelle von Grundleistungen treten (vgl. § 2 III HOAI) § 5 V HOAI bestimmt, dass für diese besonderen Leistungen ein Honorar zu berechnen ist, welches dem Honorar für die ersetzten Grundleistungen entspricht; mithin richtet sich das Honorar für die ersetzenden besonderen Leistungen nachdem für die ersetzten Grundleistungen getroffenen Honorarvereinbarungen, besondere Voraussetzungen werden hier nicht gestellt. Für sogenannte isolierte besondere Leistungen, d. h. solche, die überhaupt nicht in Zusammenhang mit Grundleistungen erbracht werden, ist die HOAI nach allgemeiner Ansicht überhaupt nicht anwendbar (vgl. Honoraranspruch /Anwendbarkeit der HOAI / Sachlicher Umfang).

- Für die in der HOAI vorgesehenen zusätzlichen Leistungen, § 28 ff., sind unterschiedliche Voraussetzungen an eine wirksame Honorarvereinbarung gestellt, i. d. R. muss das Honorar schriftlich und bei Auftragserteilung vereinbart werden.

- Eine wirksame Honorarvereinbarung (Pauschale) für Nebenkostensetzt gem. § 7 III HOAI voraus, dass diese bei Auftragserteilung und schriftlich vereinbart wurde.

Wird zulässigerweise ein Zeithonorar gem. § 6 HOAI vereinbart (z.B. im Rahmen von §§ 5 IV, 16 II, III), so gelten gem. § 4 I HOAI als besondere Voraussetzungen für eine Vereinbarung eines oberhalb des Mindestsatzes liegenden Stundensatzes: bei Auftragserteilung und schriftlich.

Besonderheiten für die Berechnung des Honorarumfangs gem. Honorarvereinbarung gelten, soweit es zu einer vorzeitigen Vertragbeendigung gekommen ist.

Soweit die Parteien eine Honorarvereinbarung nicht oder nur teilweise (z. B. bei Grundleistungen nur Festlegung des Mittelsatzes) getroffen haben oder soweit eine getroffene Honorarvereinbarung unwirksam ist (weil sie oben genannte Voraussetzungen nicht einhält), muss direkt nach den Vorschriften der HOAI (s. dort) ermittelt werden, ob und in welcher Höhe ein Honorar berechnet werden kann.

154 Beiträge  

15.09.2017

Bindung an mindestsatzunterschreitende Honorarvereinbarung: auch bei „Vollprofi“ als AG? mehr
 

28.04.2017

3 % Nebenkosten-Pauschale: kann später auf Nachweis mehr abrechnet werden ? mehr
 

16.03.2017

Mindestsatzermittlung: Spielräume in der HOAI sind nach unten zu nutzen! mehr
 

28.02.2017

Umbauzuschlag kein Mindestsatz-Bestandteil! mehr
 

28.02.2017

Auftraggeber wehrt sich gegen Mindestsatzhonoraranspruch: Beauftragung eines niederländischen Architektenbüros als taugliches Argument? mehr
 

23.02.2017

Mindestsatzforderung gegenüber öffentlicher Hand wegen Haushaltsvorbehalt wider Treu und Glauben? mehr
 

24.11.2016

Nochmals: Ständige Geschäftsbeziehungen als Fall zulässiger Mindestsatzunterschreitung? mehr
 

13.11.2015

Wie weit reicht der Beurteilungsspielraum bei der Honorarzone?

mehr
 

22.10.2015

Zulässige Mindestsatzunterschreitung muss nicht an fehlender Schriftform scheitern

mehr
 

22.10.2015

Projektentwicklungsgesellschaft beauftragt einen Gesellschafter: Ausnahmefall gemäß § 4 Abs. 2 HOAI 1996? mehr
 

08.10.2015

Schriftform gefordert – E-Mail reicht nicht!

mehr
 

30.09.2015

Planer deklariert eigene Leistungen als Akquise: wieso?

mehr
 

02.09.2015

Wann ist nachträglicher Honorarverzicht anzunehmen?

mehr
 

23.04.2015

Mindestsatzunterschreitung zulässig, um Fördermittelgrenze zu wahren?

mehr
 

07.04.2015

Zwei spiegelgleiche Flügel eines Gebäudes: Mindestsatzunterschreitung zulässig?

mehr
 

11.02.2015

Bei Stufenverträgen gilt regelmäßig die zum Zeitpunkt des Abrufes der jeweiligen Stufe geltende HOAI.

mehr
 

14.01.2015

Bekannt, freundlich und Freundschaft: Mindestsatzunterschreitung möglich?

mehr
 

04.11.2014

Nicht genehmigte Präsentation eines Architektenplanes: Ansprüche des Architekten?

mehr
 

02.05.2014

Akquise-Leistungen gegen mindestsatzunterschreitende Vergütung zulässig vereinbar?

mehr
 

14.01.2014

Mindestsatz Honorarzone IV = Höchstsatz Honorarzone III ?

mehr
 

19.11.2013

Honorarverzicht abhängig von der Durchführung des Bauvorhabens?

mehr
 

12.11.2013

Honorarparameter zur Ermittlung des Mindestsatzes nicht disponibel!

mehr
 

26.09.2012

Mindestpreischarakter der HOAI gilt nicht mehr nach Auftragsbeendigung

mehr
 

01.08.2012

Begründet die Qualität "Star-Architekt" die Zulässigkeit einer Höchstsatzüberschreitung? mehr
 

11.07.2012

Stundenlohnvereinbarung: Wer muss was beweisen? mehr
 

25.05.2012

Welche Honorarbestandteile sind für die Prüfung einer Mindestsatzunterschreitung anzusetzen II ? mehr
 

23.05.2012

Welche Honorarbestandteile sind für die Prüfung einer Mindestsatzunterschreitung anzusetzen? mehr
 

02.03.2012

Übliche Brandschutzplanung vom Grundleistungshonorar umfasst! mehr
 

01.02.2012

Kann der HOAI-kundige Generalplaner auf eine den Mindestsatz unterschreitende Honorarvereinbarung mit einem Subplaner vertrauen? mehr
 

10.10.2011

HOAI gilt auch im Internet! mehr
 

05.09.2011

Darf Immobilienunternehmen auf Wirksamkeit einer mindestsatz-unterschreitenden Honorarvereinbarung vertrauen? mehr
 

26.05.2011

"HZ II Mitte"-Vereinbarung wegen Mindestsatzunterschreitung unwirksam: Kann HZ III Mitte gefordert werden? mehr
 

31.03.2011

Konflikt Honorarvereinbarung „bei Auftragserteilung“ zu sofortiger Arbeitsaufnahme lösbar. mehr
 

19.02.2011

Einwand der fehlenden Schriftform bei Nebenkostenvereinbarung verwehrt! mehr
 

27.12.2010

Rechnungsstellung und Zahlung auf unwirksame Honorarvereinbarung: Erlassvertrag? mehr
 

29.11.2010

Ständige Geschäftsbeziehung ohne Rahmenvertrag: Unterschreitung der Mindestsätze möglich? mehr
 

08.10.2010

Vergütung trotz fehlender Schriftform: die Ausnahme. mehr
 

16.07.2010

Honorar für Betreuung von Schadenbeseitigung in Lph. 9? mehr
 

15.07.2010

Umfang Objektbetreuungspflicht bei Ausführungsmängeln mehr
 

05.03.2010

Architekt kann sich auf fehlende Schriftform einer mindestsatzunterschreitenden Honorarvereinbarung berufen mehr
 

03.09.2009

HOAI - Mindestsatzunterschreitung wettbewerbswidrig? mehr
 

13.08.2009

Rechtfertigt Freundschaft eine Mindestsatzunterschreitung?
mehr
 

25.06.2009

Geringer Aufwand als Begründung einer Mindestsatzunterschreitung?
mehr
 

21.05.2009

Honorarvereinbarung "bei Auftragserteilung" meint den Zeitpunkt des Vertragsschlusses.
mehr
 

15.04.2009

Leistungen für mehrere Häuser: zulässige Mindestsatzunterschreitung gem. § 4 II ? mehr
 

15.04.2009

Bindung an mindestsatzunterschreitende Honorarvereinbarungen gegenüber Bauträger ?
mehr
 

26.02.2009

Kann mitverarbeitete Bausubstanz mit 0,- € vereinbart werden?
mehr
 

20.02.2009

Angebot besonderer Leistung zu null € führt nicht zur mittelbaren Mindestsatzunterschreitung mehr
 

04.02.2009

Einvernehmliche schriftliche Reduzierung eines Umbauzuschlages nach Auftragserteilung möglich?
mehr
 

03.02.2009

Bei stufenweiser Beauftragung schriftlich getroffene Honorarvereinbarung auch für Abruf weiterer Leistungen wirksam! mehr
 

15.01.2009

Änderungsanordnungen des Bauherrn können Abrechnung in höherer Honorarzone rechtfertigen!
mehr
 

27.10.2008

Schriftform gemäß § 5 Abs. 4 HOAI bei besonderen Leistungen gemäß Treu und Glauben entbehrlich?
mehr
 

17.09.2008

Honorar oberhalb der Mindestsätze ohne schriftliche Honorarvereinbarung?
mehr
 

29.04.2008

13 "Varianten" ohne Zusatzhonorar mehr
 

29.04.2008

Honorarverzicht für Architektenleistungen im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeit verletzt Standesrecht nicht ! mehr
 

18.04.2008

Bindung des Architekten an jahrelange, mindestsatzunterschreitende Stundensatzabrechnung ? mehr
 

15.04.2008

Wirksame Unterschreitung der Mindestsätze gemäß § 4 II HOAI: Schriftform bei Auftragserteilung erforderlich. mehr
 

28.03.2008

Schriftform des Architektenvertrages mehr
 

21.02.2008

Bedeutet die Beauftragung mit der Erstellung der Bauantragsunterlagen eine Beauftragung der Leistungsphasen 1-4 HOAI? mehr
 

23.01.2008

Kündigung: Keine Umsatzsteuer für die Abrechnung der nicht erbrachte Leistungen. mehr
 

14.12.2007

Mündliche Vereinbarung eines Stundensatzes oberhalb des Mindeststundensatzes: unwirksam mehr
 

27.10.2007

Mindestsatzunterschreitende Honorarvereinbarung: Privater Bauherr darf auf Wirksamkeit vertrauen! mehr
 

21.09.2007

Schriftliche Honorarvereinbarung bei Auftragserteilung bis zur Beendigung des Auftrags nicht mehr korrigierbar? mehr
 

20.07.2007

Mindestsatzunterschreitung: Kein Vertrauensschutz des fachlich beratenen Bauherrn. mehr
 

18.07.2007

Keine Ausnahme: Abweichende Honorarermittlung gem. § 4a HOAI nur bei schriftlicher Vereinbarung bei Auftragserteilung. mehr
 

03.05.2007

Vermerk "Auftrag erteilt" auf Seite 1 eines Angebotes: keine "Unterschrift" mehr
 

03.05.2007

Vergütung für besondere Leistungen trotz fehlender Schriftform: Kann Auftraggeber zurückfordern, wenn bereits gezahlt ? mehr
 

16.03.2007

Anspruch des Architekten auf Durchsicht der Unterlagen zum Bauvorhaben zwecks HOAI-getreuer Abrechnung? mehr
 

27.02.2007

Sind Ausnahmen vom Schriftformerfordernis bei besonderen Leistungen denkbar? mehr
 

21.02.2007

Mindestsatzunterschreitung: Wann hat sich der Bauherr darauf "eingerichtet"? mehr
 

26.01.2007

Nur Leistungsphase 2 bis 4 durch schriftlichen Vertrag übertragen: Honorar für erbrachte Grundlagenermittlung? mehr
 

26.12.2006

Bauherr kann Mindestsatzforderung des Architekten nur abwehren, wenn "schlechthin untragbar" mehr
 

23.12.2006

In welchem Rahmen sind Erfolgshonorare nach HOAI zulässig? mehr
 

24.11.2006

Sind dem Architekten übertragene Zusatzleistungen nicht immer besondere Leistungen? mehr
 

03.11.2006

Bindung des Architekten an mindestsatzunterschreitende Honorarvereinbarung auch gegenüber Bauträger? mehr
 

02.11.2006

Mindestsatzunterschreitung gemäß § 4 II HOAI zulässig bei ständigen Geschäftsbeziehungen? mehr
 

25.08.2006

Prüfung eines Nebenangebots: besonders vergütungsfähig? mehr
 

08.08.2006

Vereinbarung zur mitverarbeiteten Bausubstanz § 10 Abs. 3a HOAI kann auch nach Auftragserteilung getroffen werden mehr
 

02.06.2006

Subplaner verlangt Mindestsatz vom Hauptplaner: treuewidrig? mehr
 

02.01.2006

Mindestsatz unterschreitender Entschädigung für Teilnahmen am Wettbewerbsverfahren steht weder die HOAI noch Standesrecht entgegen! mehr
 

30.08.2005

Schriftform des § 4 HOAI auch bei Beauftragung weiterer Vertragsstufen?(Siehe aber unten HINWEIS) mehr
 

18.08.2005

Bindung des Architekten an mindestsatzunterschreitende Honorarvereinbarung auch bei HOAI-Kenntnis des Bauherren? mehr
 

27.06.2005

Subplaner gegenüber Hauptplaner an gemeinsamer Vereinbarung eines den Mindestsatz unterschreitendes Honorar gebunden? mehr
 

06.06.2005

Leistungsphase 1 nicht übertragen: Mindestsatzunterschreitung? mehr
 

31.05.2005

Prüfung von Elementplänen für Fertigbetonteile: besondere Leistung in LPH 5? mehr
 

25.05.2005

Wie wird eine „Bauvoranfrage“ vergütet? mehr
 

19.03.2005

Unwirksame Honorarvereinbarung, wenn mehrere Gebäude entgegen § 22 HOAI wie ein Gebäude behandelt werden sollen ? mehr
 

18.03.2005

Honorarvereinbarung “bei Auftragserteilung“ auch, wenn mit Arbeiten vor Vertragsschluss begonnen wird? mehr
 

18.02.2005

Bewertung nicht erbrachter Leistungen auf der Grundlage der sog. Steinfortschen Tabelle möglich. mehr
 

03.02.2005

Gesetzlicher Anspruch auf Honoraranpassung im Falle von Bauzeitverlängerungen selbst bei fehlender vertraglicher Vereinbarung! mehr
 

02.12.2004

Vereinbarung eines Umbauzuschlages von 10 % : Zulässig? mehr
 

07.08.2004

Planungsänderung angeordnet: Verweigerungsrecht des Architekten bei unklarer Honorierung? mehr
 

11.07.2004

Wohnflächenermittlung: Besondere Leistung? mehr
 

08.07.2004

Gutachterliche Stellungnahme über Mängel vorausgegangener Architektenleistungen: Besondere Leistung? mehr
 

06.07.2004

Abgrenzung Grundleistungen – besondere Leistungen mehr
 

14.03.2004

Vereinbarung zur Honorarzone bindend? mehr
 

21.01.2004

Höchstsatzüberschreitung wegen Nebenkostenpauschale von 10 % ? mehr
 

19.01.2004

Ab wann sind Architekt und Bauherr nicht mehr an die zwingende Vorschrift des § 4 HOAI gebunden? mehr
 

07.11.2003

In Aussicht gestellter Bauauftrag: Mindestsatzunterschreitung gem. § 4 II möglich ? mehr
 

04.11.2003

Auftraggeber akquiriert andere Aufträge für Architekten: Mindestsatzunterschreitung gem. § 4 II möglich ? mehr
 

31.07.2003

Architekt an Auftraggebergesellschaft beteiligt: Mindestsatzunterschreitung gem. § 4 II möglich ? mehr
 

20.06.2003

Spätere Auftragserweiterung: Neue mindestsatzüberschreitende Honorarvereinbarung möglich mehr
 

23.05.2003

Nebenkostenerstattungsanspruch: Erst mit Vorlage der Belege fällig mehr
 

21.05.2003

Abrechnung von Fahrt- und Portokosten: Vorlage der eigenen Aufstellung reicht zum Nachweis mehr
 

30.04.2003

Mindestsatzunterschreitung durch Formularvertrags-Klausel nicht möglich mehr
 

30.04.2003

Honorarvereinbarung “bei Auftragserteilung“ muss alle Honorarparameter umfassen, auch anrechenbare Kosten mehr
 

28.04.2003

Architekt muss sich bei einer Mindestsatzberechnung nicht an die Kalkulationsgrundlagen einer Schlussrechnung festhalten lassen mehr
 

25.04.2003

Kann „Freier Mitarbeiter“ HOAI-Mindestsätze fordern? mehr
 

03.03.2003

Begrenzung der Kostenermittlung durch vereinbarten Kostenrahmen? mehr
 

18.01.2003

Besondere Leistungen: Wie muss schriftliche Honorarvereinbarung aussehen? mehr
 

18.01.2003

Einscannen und EDV-mäßige Bearbeitung alter Bauzeichnungen: Besondere Leistungen? mehr
 

18.01.2003

Entwässerungsgesuch: Zu honorieren auch ohne schriftliche Honorarvereinbarung mehr
 

01.11.2002

Änderung des Eingangsbereiches und Büroerweiterung: Planung des Architekten vergütungspflichtig? mehr
 

01.11.2002

Türen, Eingänge verlegt, Wände verschoben, etc.: Wiederholungshonorar nur als besondere Leistung? mehr
 

22.08.2002

Ist die Bindung des Architekten an ein mindestsatzunterschreitendes Honorar von der Höhe der Mindestsatzunterschreitung abhängig ? mehr
 

22.08.2002

Beruft sich der Bauherr auf Bindung des Architekten an mindestsatzunterschreitendes Honorar, muss er Kalkulation offen legen mehr
 

22.08.2002

Bindung des Architekten an mindestsatzunterschreitendes Honorar, wenn Bauherrn-Vertreter HOAI-Kenntniss hat ? mehr
 

09.08.2002

Architekt an mindestsatzunterschreitendes Honorar gebunden, wenn weitere Aufträge in Aussicht gestellt waren? mehr
 

09.08.2002

Liegt in der Bestätigung eines noch zu zahlenden Honorars eine vergleichsweise Honorareinigung? mehr
 

02.05.2002

Vorzeitige Vertragsbeendigung: Wann beginnt die Verjährungsfrist für die Honorarforderung zu laufen? mehr
 

01.03.2002

Wer muss Verstoss gegen Mindestsätze/Höchstsätze darlegen und beweisen ? mehr
 

12.10.2001

Kann Schriftform der Honorarvereinbarung in Einzelfällen entbehrlich sein? mehr
 

12.10.2001

Honorarvereinbarung „bei Auftragserteilung“: Trägt Architekt die Beweislast ? mehr
 

24.09.2001

Nebenkostenpauschale wegen Höchstsatzüberschreitung unwirksam? mehr
 

24.09.2001

Nebenkostenpauschale nur bei schriftlicher Vereinbarung bei Auftragserteilung! mehr
 

24.09.2001

Übernachtungskosten und Verpflegungsmehraufwand: Wann kann Architekt Erstattung dieser Nebenkosten verlangen? mehr
 

25.05.2001

Besondere Leistungen auch ohne schriftliche Honorarvereinbarung abrechenbar? mehr
 

13.07.2000

Mindestsatzunterschreitungen: Wann sind sie zulässig ? mehr
 

13.07.2000

Bindung des Architekten an mindestsatzunterschreitendes Honorar auch bei HOAI-Kundigkeit des Bauherrn ? mehr
 

13.07.2000

Wirksame Mindestsatzunterschreitung durch Erlassvertrag mehr
 

15.05.2000

Honorar für besondere Leistungen: nicht leicht verdient mehr
 

15.05.2000

Besondere Leistungen ohne schriftliche Honorarvereinbarungen: Honorarausfall mehr
 

15.05.2000

Änderung von Genehmigungsunterlagen: Zusatzhonorar gerechtfertigt ? mehr
 

31.01.2000

Was hat der Architekt bei einer vorzeitigen Vertragsbeendigung zu beachten? mehr
 

27.12.1999

Bauvoranfrage als honorarfreie Akquisitionsleistung? mehr
 

04.10.1999

Gemeinsame Mitgliedschaft im Tennisclub: Mindestsatzunterschreitung zulässig? mehr
 

04.10.1999

Aufklärungspflicht des Architekten bei Vorliegen eines Ausnahmefalls i.S.d. § 4 II HOAI? mehr
 

04.10.1999

Mindestsatzunterschreitung gemäß § 4 II HOAI zulässig bei enger wirtschaftlicher Verflechtung? mehr
 

27.07.1999

Vergleich über Honorar vor Beendigung der Architektentätigkeit: wirksam? mehr
 

27.07.1999

Sicherung des Honoraranspruchs nach Akquisition mehr
 

14.07.1999

Änderung einer bei Auftragserteilung getroffenen Honorarvereinbarung: Wirksam? mehr
 

12.07.1999

Auftragserteilung hinausschiebbar bis zum Abschluß der Honorarvereinbarung ? mehr
 

12.07.1999

Honorarvereinbarung sieben Tage nach Vertragsabschluß: Wirksam? mehr
 

12.07.1999

Pauschaliertes Gesamthonorar: Beachtung der Voraussetzungen des § 4 HOAI erforderlich? mehr
 

22.03.1999

Vergleich über Honorar nach Vertragsbeendigung: Schriftform nicht erforderlich ! mehr
 

22.03.1999

Schriftform gem. § 4 I HOAI: Anforderungen an die Unterschrift mehr
 

20.03.1999

Schriftl. Angebot u. schriftl. Annahme = Schriftform gem. § 4 HOAI ? mehr
 

02.07.1998

HOAI-Honorar für isoliert beauftragte Bauvoranfrage? mehr
 

19.04.1998

Vereinbarung über die anrechenbaren Kosten: Einhaltung der Voraussetzungen gem. § 4 HOAI erforderlich? mehr
 

02.03.1998

Freundschaftliche Umgangsformen als Ausnahmefall mehr
 

24.02.1998

Kostengünstige Büroführung als Ausnahmefall gem. § 4 II HOAI ? mehr
 

07.02.1998

Folge einer höchstsatzüberschreitenden Honorarvereinbarung: Geltung der Höchstsätze mehr
 

30.01.1998

Sind juristische Personen an die Vorschriften der HOAI gebunden? mehr
 

30.01.1998

Architekt ist an Honorarvereinbarung trotz Mindestsatzunterschreitung gebunden mehr