A-Z
Mein BauNetz
Büroranking
Informationen
Verfahrensregeln
deutsch english

Das Büro-Ranking berücksichtigt Veröffentlichungen in einem Zeitraum der vergangenen 24 Monate.

Zur Erstellung der nationalen Ranglisten werden sechs deutsche Fachzeitschriften (Bauwelt, Baumeister, DBZ, db, Detail, Wettbewerbe Aktuell) und sechs aus dem Ausland (Architectural Review, a+u, architektur.aktuell, Werk Bauen und Wohnen, domus) ausgewertet.

Zur Erstellung der internationalen und D/A/CH-Ranglisten werden zwei deutsche Fachzeitschriften (Bauwelt, Detail) und sechs aus dem Ausland ( Architectural Review, a+u, architektur.aktuell,Werk Bauen und Wohnen, domus) ausgewertet.

Neben einer Gesamt- Rankingliste in Deutschland ansässigen Büros werden regionale Listen für die zu sieben Regionen gebündelten Bundesländer erstellt.

Ferner werden Listen nach ausgewählten Sachgebieten (z.B. Stadtplanung, Wohnungsbau, Schulen/Hochschulen) gebildet, die schrittweise erweitert und ausdifferenziert werden. In alle diese Listen werden die erfassten Architekturbüros nach ihren jeweiligen Hauptstandorten aufgenommen.

Eine Besonderheit ist die Städteliste für Architekturqualität. Hier werden sowohl veröffentlichte Wettbewerbsbeiträge wie auch realisierte Projekte getrennt erfasst und zwar unter Einschluss der Beiträge nicht in Deutschland ansässiger Büros.


Die Auswertung der Fachzeitschriften erfolgt nach folgenden Regeln

  • Erfassung der bebilderten redaktionellen Beiträge und Dokumentationen über architektonische und städtebauliche Werke (nicht älter als 10 Jahre)
  • Auflistung nach Zeitschriften-Nummern, Objekt-Bezeichnung, Objektstandort, Sachgebiets-Nummer, Architekturbüro, Bürostandort, Seitenzahl des Berichts
  • Umsetzung der Seitenzahl in Punkte nach folgendem Schlüssel:
    bebilderter Hinweis 1 Seite = 1 Punkt
    Kurzvorstellung 2 Seiten = 2 Punkte
    kleiner Bericht 3– 4 Seiten = 3 Punkte
    Bericht 5– 7 Seiten = 4 Punkte
    großer Bericht 8 und mehr Seiten = 5 Punkte
  • Ermittlung der endgültigen Punktezahl durch einen Ausgleichsfaktor gemäß der verwertbaren Informationsdichte der Zeitschriften. Dieser Multiplikationsfaktor beträgt für:
    Wettbewerbe Aktuell Faktor 1
    Bauwelt, Baumeister, DBZ, db, Detail Faktor 2
    Architectural Review, a+u, domus, Werk Bauen und Wohnen, architektur.aktuell Faktor 3
  • Addition der erzielten Punkte und Sortierung der Büros (bzw. Städte) nach den erzielten Punktsummen zu Ranking-Listen. Die Listen werden regelmäßig aktualisiert.