A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Installation_in_Berlin_622043.html

28.08.2008

Textiler Holzbau

Installation in Berlin


Die fünfte Ausstellung der Serie „An intimac(it)y“ im „A trans Pavilion“ in den Hackeschen Höfen in Berlin präsentiert zwei junge, österreichische Architekten, die sich der Erforschung von textilen Holzbauten widmen. Die Installation von Donat Aurel Grissemann und Simon Oberhammer aus Innsbruck zeigt ein gewebtes Haus.

Der in Handarbeit gebaute Prototyp präsentiert sich als textiler Holzbau, der die Aspekte Gestaltung, Technik und Ökologie miteinander verbinden möchte. Die textile Gebäudehaut ist durch die Neuinterpretation traditioneller Korbflechttechnik entwickelt worden.
Textile Holzbauten stellen, so die Architekten, einen Versuch dar, grundlegende Aspekte der Architektur in Frage zu stellen. Wie kann die Übersetzung von komplexen Geometrien am Computer in einfache Angaben auf der Baustelle funktionieren?

Für die Dauer der Ausstellung wurde der Pavillon in den Hackeschen Höfen zum Webstuhl eines textilen Holzbaus umfunktioniert und stellt den formalen Rahmen für das intime Gewebe in seinem Inneren.

Ausstellung vom 31. August 2008 bis 18. Oktober 2008, Fr, Sa 14-19 Uhr und nach Vereinbarung. Schaufenster rund um die Uhr.
Eröffnung: 30. August 2008, 16 Uhr
Happy Talk:  Freitag, 17. Oktober 2008, 19 Uhr
Ort: A trans Pavilion, Die Hackeschen Höfe, Hof III, Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

28.08.2008

Vorhang auf!

Theater in Canterbury genehmigt

28.08.2008

Dänischer Dialog

3XN stellen in Paris aus

>
BauNetzwoche
WerkBundStadt Berlin
Work in Progress
Neue Horizonte
BauNetz Wissen
Allein auf weiter Flur
Architektenprofile
Verschwimmende Grenzen
Designlines
Alles nur Fassade