A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Erweiterungsbau_des_Gutenberg_Museum_in_Mainz_eroeffnet_6913.html

17.04.2000

Buchdruck vs. Kostendruck

Erweiterungsbau des Gutenberg Museum in Mainz eröffnet


Nach zweijähriger Bauzeit wurde am 14. April 2000 das Gutenberg Museum in Mainz wieder eröffnet. Der Erweiterungsbau des Karlsruher Architekturbüros Rossmann & Partner vergößert die Ausstellungsfläche um rund 1.100 Quadratmeter und verbindet das alte Museumgebäude im historischen „Haus zum Römischen Kaiser" mit dem dahinterliegenden Neubau von Rainer Schell aus den sechziger Jahren.
Zum 100jährigen Bestehen des „Weltmuseums für Druckkunst“ wurde der Nachkriegsbau saniert und der benötigte Platz für die Neuerwerbungen der letzten Jahre geschaffen. 1990 hatten sich die Architekten Rossmann & Partner gegen vier weitere Büros im für die Erweiterung ausgeschriebenen Wettbewerb durchgesetzt. Wohl aufgrund lang andauernder Finanzierungsschwierigkeiten konnte erst 1998 mit den Bauarbeiten begonnen werden - die Baukosten von 8,4 Millionen Mark waren ursprünglich höher veranschlagt. Der kubische Bau zwischen den beiden vorhandenen Ausstellungshäusern erscheint in gediegener Einfachheit: Der glatte Sichtbeton der Seitenfassade wird nur von einer Glasbrücke durchbrochen, die Vorder- und Rückseiten sind mit hölzernen Lamellen verblendet. Im Rahmen der Jubiläumsausstellung „Gutenberg - Unternehmer, Ästhet, Techniker" kann der Erweiterungsbau besichtigt werden.

Weitere Informationen zum Museum finden Sie unter der Adresse http://www.gutenberg.de/museum.htm.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

17.04.2000

Mensch-Maschine

Auslobung der „iF Design Awards“ 2001

17.04.2000

Fast entschieden

Vier Preisträger im Wettbewerb KZ-Gedenkstätte „Neue Bremm" in Saarbrücken

>
BauNetz Wissen
Der g-Wert
BauNetzwoche
Weiche Grenzen
Architektenprofile
Sacker Architekten