A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Diskussion_in_Berlin_643380.html

19.09.2008

Moscheen, Migration und Mythos

Diskussion in Berlin


Die Galerie Aedes veranstaltet in der Diskussionsreihe „Architektur ist die Botschaft“ und im Rahmen der Ausstellung „Moscheen in Deutschland“ ein Gespräch, in dem die Fragen nach Identität, Migration und Parallelgesellschaft am Beispiel von Moscheen in Deutschland gestellt werden.

Wenn Architektur als Kommunikationsmittel betrachtet wird, was kommunizieren Moscheen dann in der Öffentlichkeit? Ist Architektur dabei ein ausschließender oder integrativer Faktor und inwieweit ist Architektur an der Identitätsbildung beteiligt? Wie sieht die Zukunft einer euro-islamischen Architektur aus? – Es diskutieren:

• Paul Böhm, Architekt, Köln

• Wilfried van Winden, Architekt, TU Eindhoven

• Martien de Vletter, Verlegerin, Amsterdam

• Hüsnü Yegenoglu, Architekt, TU Eindhoven

Die Gesprächsleitung hat Christian Welzbacher, Kunsthistoriker und Autor von „Euro-Islam Architektur“.
Das Laborgespräch wird in Deutsch und Englisch stattfinden. Der Eintritt ist frei, um eine Anmeldung wird jedoch unter vy@eades-arc.de gebeten.

Gespräch: 25. September 2008, 19 Uhr
Ort: Aedes am Pfefferberg, Christinenstr. 18-19, 10119 Berlin



Zum Thema:

BAUNETZWOCHE#84 : „Die Architektur des Euro-Islam“ von Christian Welzbacher


Kommentare:
Meldung kommentieren

Paul Böhm

Paul Böhm

Wilfried van Winden

Wilfried van Winden

Hüsnü Yegenoglu

Hüsnü Yegenoglu

Martien de Vletter

Martien de Vletter


Alle Meldungen

<

23.09.2008

Die Idee der Stadt

Rationalismus-Kongress in Köln

17.09.2008

Spätstarter

Zumthor bekommt Praemium Imperiale

>