A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Bauakademie-Attrappe_in_Berlin_fertig_17761.html

11.08.2004

Kein Exportschlager für Baukultur

Bauakademie-Attrappe in Berlin fertig


Am Mittwoch, 11. August 2004, wird die vom Verein „Internationale Bauakademie Berlin e. V.“ initiierte Attrappe von Schinkels Bauakademie eröffnet.
Wie schon beim Stadtschloss vor zehn Jahren wurde eine Gerüstkonstruktion in Originalgröße errichtet, die mit bedruckten Planen verkleidet wurde, um einen stadträumlichen Eindruck von dem 1962 von der SED-Führung abgerissenen Meisterwerk Schinkels zu erhalten (BauNetz-Meldung vom 16. 6. 2004). Mit dieser Aktion wird um Sponsoren für einen Wiederaufbau der ehemaligen preußischen Architekturschule geworben.

Im Gegensatz zu dieser Initiative fordert die „Plattform Nachwuchsarchitekten“ in einer Presseerklärung, einen „ideen-offenen Wettbewerb für die vorgesehene Nutzung des Gebäudes“ auszuloben. „Wir sind der Meinung, dass die Bauakademie Berlin als Architekturmuseum und Kompetenzzentrum für Bautechnik in der Hülle einer Rekonstruktion kein Exportschlager für Baukultur made in Germany ist“, erklärte die Architektin Theresa Keilhacker.

Die Bauakademie wurde 1832 bis 1835 erbaut und gilt durch ihre schlichte Großform und Grundrissorganisation als das Vermächtnis Schinkels und früher Vorbote der Moderne. Die Pläne für eine historische Rekonstruktion sind vorhanden, das Gebäude und sein Bildschmuck gut dokumentiert. Auch sind einige Versatzstücke erhalten, wie beispielsweise ein Portal, durch das man die benachbarte Schinkel-Klause betritt.

Weitere BauNetz-Meldungen und -Kommentare zur Bauakademie und zu dem Gebaren des Vereins finden Sie in unserer Meldungs-Datenbank unter dem Suchbegriff „Bauakademie“.


Zum Thema:

www.plattformnachwuchsarchitekten.de
www.probauakademie.de


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

11.08.2004

Das im Land sitzt

Schottisches Parlament von Miralles fertig

11.08.2004

Honorarsicherung

Handbuch des BDIA erschienen

>
BauNetz Wissen
Grüner Strom
Architektenprofile
Bez + Kock
Campus Masters
20 neue Arbeiten
BauNetz Wissen
Kaum wiederzuerkennen