A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohnkomplex_in_Stockholm_4497387.html

31.08.2015

Steinernes Atrium

Wohnkomplex in Stockholm


Auf der Insel Kungsholmen in Stockholm entstanden in den 1930er Jahren die Wohnviertel Kristineberg und Fredhäll. Der Städtebau der Zeit, freistehende Blöcke mit bis zu sechs Stockwerken, lässt Raum für Grünes. Das benachbarte Stadshagen wird nun, Parzelle für Parzelle, in ein Wohnviertel umstrukturiert.

Der kürzlich fertiggestellte Neubau von Joliark bringt hier 17.000 Quadratmeter Wohnfläche auf bis zu 15 Geschossen in ein eng umbautes Grundstück mit einem kleinen Innenhof. Ein ähnliches Projekt außerhalb Stockholms hatten die ortsansässigen Architekten Anfang des Jahres fertig gestellt.

Wie ein aufgeschnittener Stein wirkt Västermalms Atrium, wenn man der Darstellung der Architekten folgt. Die zwei grauen Volumen geben sich mit kleinen Fenstern nach außen verschlossen . Nur winzige Balkone sollen für „visuelle Variationen“ an der Putzfassade sorgen. Nach innen öffnen sich die Fassaden mit dreieckigen Balkonen. Das konsequente Raster erinnert an Wohnbauten der Siebzigerjahre. Warum auch nicht: Jeder Balkon wird so von Südost beziehungsweise Südwest belichtet.

Neben 165 Wohneinheiten ist in dem Komplex auch eine Kita untergebracht. Dem Hof zugewandt, bietet ihr Dach einen Freiluftspielplatz. Durch die Terrassierung des Innenhofes Richtung Süden wird bei guter Belichtung die Fläche vergrößert. So haben die Architekten eine gute Lösung für das voluminöse Programm auf geringer Fläche gefunden – allerdings bleibt die hohe Dichte. Der Kita mit stark geschlossener Holzfassade wünscht man mehr Bezug zu mehr Außenraum. (dd)

Fotos:
Joliark


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

31.08.2015

Putz und Attika

Villa mit Donaublick bei Linz

28.08.2015

Kinderwagen-Garage

Holzbau auf der Berliner Fischerinsel

>
BauNetzwoche
Videomapping
Designlines
Poesie mit Wellblech
BauNetz Wissen
Ergänzte Topografie
Architektenprofile
Idylle pur
Campus Masters
Der Countdown läuft
vgwort