A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohnhaus_in_Amsterdam_von_Pasel_Kuenzel_3336053.html

08.10.2013

Auf der Sandinsel

Wohnhaus in Amsterdam von Pasel Künzel


Rom ist berühmt für seine sieben Hügel, in Amsterdam entsteht seit Ende der 90er Jahre auf sieben künstlich aufgeschütteten Sandinseln der neuer Stadtteil Ijburg. Die Lage ist begehrt, die Häuser stehen entsprechend eng und bieten trotz der Wassernähe oft keinen Blick darauf. Anders bei einem neuen Wohnhaus von Pasel Künzel Architects (Rotterdam, Berlin, München), die dem Wassergrundstück großzügige 307 Quadratmeter Wohnfläche abgetrotzt haben.

Diese verteilen sich auf zwei Baukörper: einen horizontal ausgestreckten Wohnwürfel und einen schmalen, aber tiefen Schlafturm, wo neben dem Elternschlafraum auch die Kinder- und Gästezimmer untergebracht sind. Obenauf sitzt eine Dachterrasse; zusammen mit dem Garten ist also zudem viel Freifläche geboten.

Das Haus ist mit sägerauen, weiß gebeizten Douglasiebohlen (Nadelholz) recht ungewöhnlich verkleidet. Sie sind horizontal angeordnet und ergeben im Gesamtbild ein dezentes Streifenmuster. Als Gegensatz haben die Architekten schwarz gerahmte große Fenster in die Hülle geschnitten – das Haus öffnet sich zum Wasser mit einer zwölf Meter breiten Glasfront. Aber auch zur Straße gibt es sich einladend, denn große Fenster zeigen zu dem eingezogenen Hof, der den Übergang zwischen öffentlichem und privatem Raum darstellt.

Fotos: Marcel van der Burg


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (12) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

09.10.2013

Urban Lights Ruhr

Installationen und Symposium in Bergkamen

08.10.2013

Die Kunst sieht rot

Kulturzentrum in Portugal

>
BauNetzwoche
Videomapping
Designlines
Poesie mit Wellblech
BauNetz Wissen
Ergänzte Topografie
Architektenprofile
Idylle pur
Termine
Rundgang 2016