A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohnhaus_bei_Barcelona_von_Arquitectura-G_5006350.html

17.03.2017

Hütte wird Villa

Wohnhaus bei Barcelona von Arquitectura-G


Was tun, wenn auf dem Grundstück eine alte Hütte steht, die laut Bauvorschriften erhalten werden muss? Arquitectura-G aus Barcelona fanden eine Weg, den ruinösen Bestand auf dem 7.000 Quadratmeter großen Grundstück in Santa Margarida de Montbui zu einem luxuriösen Wohnhaus umzubauen – obwohl sie wenig Verständnis für dessen Deklaration als erhaltenswertes Bauernhaus hatten. Weil selbst die Öffnungen in der Fassade beibehalten werden mussten, konzentrierten sich die Architekten auf die Innenraumorganisation. Eine umschlossene Dachterrase bringt Luft und Licht in die oberen Ebenen des Hauses.

Die zusammenhängende Raumfolge des Hauses beginnt im Untergeschoss. Um sich von der weitläufigen Landschaft abzugrenzen, hoben die Architekten eine Grube aus. Die Küche schaut nun auf eine tief liegende Terasse, die gemeinsam mit dem Swimmingpool eine „künstliche Landschaft“ inmitten der Wildnis bilden soll. Fast alle Innenwände folgen dem rechtwinkligen Bestand. Zwischen alten Mauern und architektonischer Intervention ist kaum ein Unterschied auszumachen, denn der Materialmix verwischt die Grenzen. Allein die Küche und das Bad sind um fast 45 Grad gedreht und verraten somit symbolisch ihren Charakter als „Einbau“.

Auf 200 Quadratmetern entstand eine introvertierte Wohnlandschaft mit gekonnten graduellen Übergängen zwischen gemeinschaftlichem und privatem Raum, aber auch zwischen innen und außen. Aus der ärmlichen Hütte ist eine Villa geworden. Wäre ohne die Vorschriften zur Bestandserhaltung eine ebenso gute Architektur entstanden? (dd)

Fotos: José Hevia


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

20.03.2017

Auf die Plätze, fertig, los!

Last Call zu zwei Preisen für Sportbauten

17.03.2017

Etablierte Lösungen

Wettbewerb Universitätsklinikum Köln entschieden

>
BauNetz Wissen
Trafikknudepunkt
BauNetz aktuell
Theaterturm
Architektenprofile
Gehrke und Bruckhoff
Campus Masters
Die Gewinner stehen fest
BauNetz Wissen
Kraftprotz